«

»

Mrz 15

Marzi ist krank!

Da ich in Flensburg arbeite, dachte ich, besuche nach Feierabend doch mal Marzi im Krankenhaus. Blumen geholt und ab,  Zimmer erfragt und los. Auf dem Stationsflur höre ich laute Geräusche…..richtig laute.  Der Flur erweitert  sich zu einem Aufenthaltsbereich mit Tisch und vielen Stühlen. Ich brauche einige Zeit zu realisieren was ich dort sehe.  Am Kopfende sitzt  eine gut aussehende Marzi und rund herum die halbe Floose, Sabine, Ocke, Sandra, Peter und  Jutta. Wahnsinn!!! Wenn das nix is! Es wirkt wie der Moment im Schwimmbad bevor die  Ansage kommt : “ Umziehen in 5 min.is Einschwimmen“

Marzi geht es gut!! Es macht den anscheinen! Sie läuft schon wieder durch die Gegend und regelt schon wieder. Sie lässt Euch alle schön grüßen. Ich gehe davon aus, dass bald wieder die alte is.

Gute Besserung, Marzi……………………..und Dir, Tim viel Erfolg beim managen!!!!!!!!!!

Sorry für die sschlechte Qualität der Bilder!!

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Olli, Heinz, Sören, Holger und Frank

    Schön, auch auf diesem Weg von Marzi zu hören.

    Liebe Marzi,
    wir waren heute beim Schwimmtraining, wo Du von Dirk vertreten wurdest.
    Das Training hat echt Spaß gemacht, trotzdem haben wir Dich vermisst!
    Wir freuen uns schon auf den Tag an dem Du wieder da bist!

    Liebe Grüße und gute Besserung von
    Olli, Heinz, Sören, Holger und Frank

  2. Rolf Niebergall

    Hallo Marzi ,
    schön ,dass es dir schon so gut geht.
    Auch ich war beim Schwimmen und Dirk hat dich wirklich gut vertreten.
    Trotzdem fehlst Du uns und wir freuen uns jetzt schon, dich Gesund neben uns zu haben.Bis dahin alles Liebe und Gute.

    LG Rolf

    P.S. Holger,Olli und Frank ziehen immer an meinen Füßen .
    Mußt Du echt mal mit denen Reden.

  3. Marzi

    Lieben dank. Melde mich direkt von Tims eierphone. Trotz eines Kreislauf zusammenbruch gestern, werde ich morgen entlassen. Mehr dann von mir wenn ich mein Laptop wieder benutzen kann morgen. Grusse an euch alle!

  4. Marzi

    Also meine Lieben, nun bin ich endlich zu Hause…zum Glück!

    Ich habe eine ziemlich schmerzvolle und langarmige Woche hinter mir und es stehen auch noch ein/zwei Wochen Schonprogramm vor mir.
    Am Freitag wurde ich um 9:30Uhr in den OP geschoben und um 16.30Uhr war ich dann, noch schlaftrunken, wieder zurück auf meinem Zimmer. Voll gepumpt mit Schmerzmittel und Oropax ging die Nacht eigentlich gut. Was ich aber von den 3 darauffolgenden Tagen und Nächten nicht sagen kann. Es war die Hölle. Schmerzen ohne Ende, konnte mich nicht alleine im Bett bewegen, lag nur auf dem Rücken und hatte 5 Löcher im Bauch, davon ein Drenageschlach der noch 5 Tage liegen sollte.
    Sehr unangenehm waren auch die Gase, die von der OP über die Knochen entwichen und einem das Gefühl gaben nicht richtig Luft zu bekommen, im ganzen Körper zog es! Das hielt einige Tage an!
    Am Dienstag durfte ich dann das erste mal aufstehen….die Euphorie war groß und die Freude über den besuch der Floose noch größer….mir gings besser. Doch die Nächte waren die Hölle. Am Mittwoch erlitt ich dann einen Kreislaufzusammenbruch….weil ich mich überschätzt hatte…Blutdruck sank auf 90zu60 – Schocklagerung. Am Donnerstag gings wieder, durfte das erstmal duschen….man das war anstrengender als die Olymische beim Herrenkoog…für mich zu dem Zeitpunkt ;-)! Lange hoch sein kann ich immer noch nicht….vielen Reden strengt auch noch an und an trainieren will ich auch nicht denken, dafür tut es dann doch noch alles zu doll weh. Aber alles wird gut und ich muss mich in Gedult üben und mich jetzt für die nächsten 3 Wochen richtig zusammen reissen, denn der Dr. der mich operiert hat, hat gesagt das die Schiene schon nach 4 Wochen gezogen werden darf (statt 6Wochen), weil ich Sportlerin bin, gemeldet bin und mit meinem Training anfangen muss.! 😉 Also, ich werde dann am spätestens am 15 April das erste mal beim Schwimmtraining wieder dabei sein…allerdings nur auf der Mädchenbahn…..1/4 Jahr ohne…das bedeutet wohl wieder klein anfangen…hauptsache ich bin wieder bei und unter euch, darauf freue ich mich riesig!

    Besonders bedanken möchte ich mich natürlich bei meinen lieben Besuchern:
    Dennis&Chrissi, Jutta&Ocke, Sabine&Peter, Hans, Sandra, Steffi, Jutta, Kerstin….
    Bei allen die mich angerufen haben und sich nach mir erkundigt haben.
    Für die lieben Briefe und Geschenke…die ganzen Blumen….
    Sandra – fürs IMMER da sein für mich!
    Frank L. – für die Bücher!
    Und einen ganz besondernen LIEBEN Dank an meinen lieben Mann der alles so gut alleine organisiert hat mit Jette und immer für mich da war und mich auch hier zu Hause weiter so toll unterstützt!

    DANKE EUCH ALLEN, das ihr an mich denkt!

    Eure bald wieder fitte
    MARZI

    Es ist schön ein Floosi zu sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>