Sep 16

1. Rocket RUN

1ter Rocket Run auf dem Flughafen Schwesing bei Husum 

Am 16.09. um 18:30Uhr fiel der Startschuss zum ersten Rocket Run auf dem Militärflughafen in Schwesing. Einem Geländehindernislauf auch Trial genannt über wahlweise fünf oder zehn Kilometer. Veranstalter war die in Husum ansässige Flugabwehrraketenstaffel, die sich ordentlich ins Zeug gelegt hatte um den Teilnehmern eine anspruchsvolle Veranstaltung zu bieten.

Unser Vereinsmitglied Dennis Nadolny, Major bei der Bundeswehr, war mit im Veranstalterteam und das war zu merken. Sowohl bei Auswahl der Hindernisse und Strecke als auch bei so wichtigen Dingen wie Verpflegung und Kurzweil für die Athleten vor und nach dem Rennen war deutlich zu sehen, dass jemand mit Erfahrung seine Finger im Spiel hatte.

Das einzige was es aus meiner Sicht zu bemängeln gab war die fehlende Beleuchtung auf dem Weg zum Parkplatz, die Verpflegung direkt vor dem Krabbeltunnel und das keine Mülleimer für die Plastikbecher an der Strecke waren. Aber das sind echte Peanuts wenn man sich mal vorstellt wieviel Arbeit das Ganze gemacht haben muss. Ich bin einen Tag nachher noch am schwärmen.

 Um den Rahmen nicht zu sprengen und die Leute neidisch zu machen, die nicht dabei waren will ich das ganze Rennen in Kurzform schildern. 

Der Start, sowie das ganze Rennen, waren innerhalb des Militärgelandes. Zwei riesige Raketenabschussrampen hielten das Startbanner.

Von dort ging es auf eine 5km lange Runde über Wiesen, Wälle, vier Flugzeughangar, eine zwischen zwei LKW über einen Teich gespannte Wackelbrücke von ca. 30m Länge, durch Krabbeltunel und einen brusttiefen Löschteich, über Strohballen, durch Wald und Schlamm……. Leute, das war der nackte Hammer und ich kann wieder nur sagen wer nicht dabei war ist selber Schuld. 

Nachdem alle (und es waren wie gewohnt viele) Floosies und der Rest der Starter heil das Ziel erreicht haben gab es kostenlos für alle Starter „Rocket Wiener“ und Erdinger für 1€. Hammer!

Nach einer kurzen Wartezeit gab es dann die Siegerehrung. 

Bei den Damen landeten auf der Langdistanz gleich alle vier Floosestarterinnen zeitgleich auf dem zweiten Platz! Hammer! Glückwunsch an Ellen Lü., Jutta Lü., Kerrin und Chrissie! 

Auf der kurzen Strecke finishten Anne, Sandra, Marzi und Melle! Glückwunsch zu dieser Leistung. 

Die Herren hatten auf der Langdistanz nur Teilnehmerurkunden aber teilweise Wahnsinnszeiten. Glückwunsch hier an: Gunnar, Holger, Tim, Jan, Ocke, Peter D., Sören und mich! 

Auf der Kurzstrecke dann der Knaller: Platz 1 geht an Frank Lorenzen!!!!! Still und heimlich hat er alle abgehängt! Hammer! 

Der Präsi finishte auch die Sprintdistanz und belegte wie gewohnt den ersten Platz in der AK! Hammer! 

Nächster Hammer: In der Mannschaftswertung belegte die Floose mit ihren männlichen Langdistanzlern den ersten Platz! Glückwunsch auch dazu! 

Somit sind wir alle offiziell Raketen! 

Danke an die Bundeswehr für diese Veranstaltung und auch für das Versprechen nächstes Jahr wieder den Rocket Run zu starten. Es war einfach der Hammer! 

Mehr, liebe Sportsfreunde, gibt es nicht zu sagen! Ausser selber Schuld an die, die nicht da waren!

Gruß Coco

————————————————————————————————————————-

Marzi ohne Kamera….geht doch garnicht, oder? ICH KONNTE NICHT ANDERS: Ich habe während des Laufes eine Wasserfeste Digicam mitgeführt um Euch zu zeigen was ihr verpasst habt…man was für ein Spaß. Die Qualität der Bilder ist natürlich nicht zu vergleichen mit der der SRL…Gruß Marzi:

8 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

    • Tim & Marzi on 16. September 2011 at 20:14
    • Antworten

    HAMMER->GEIL…..es hat uns mega viel Spaß gemacht und das Ganze war anspruchsvoller als die Strecke vor einem Jahr im Serengeti Park…..wir hoffen auf ein Wiedersehen auf dem Gelände nächstes Jahr. Auch die Verpflegung und das ganze drumherum -> 1a!!!!
    Geiles Ding Dennis!!!!!
    Haben aber auch 10Min gebraucht um aus dem stockdunklen GeländePark abends wieder rauszufinden…nach einem kurzen Abstecher auf die Landebahn ;-)! Aber Holger hat uns sicher rausgeführt 😉 )

    Danke für einen wirklich lustigen und gemütlichen Abend mit euch allen!!!!!

    Tim & Marzi

    • Frank L. on 16. September 2011 at 23:35
    • Antworten

    Gelungener Bericht, Marzi!.
    Ganz schön viele „Hammer“!
    Auch ich kann von diesem Erlebnis nur schwärmen.
    Allerdings fühle ich mich nur als zweiter Sieger der Kurzdistanz.
    Der Ruhm gebührt meinem Vereinskollegen Dirk Duus vom TSV Goldebek, der nach den Sheltern stets sein Tempo drosselte, um zusammen mit mir zu laufen.
    Am Ende liefen wir mit gemeinsam erhobener Hand durchs Ziel.
    Das Wasserhindernis war neben den Sheltern absolutes Highlight.
    Dirk machte zwei Schritte in das kühle Nass und „schwups“, war er verschwunden.
    „Scheiße“ dachte ich nur – aber egal – einfach hinterher – welch ein Spaß!
    Zum Glück konnte man(n) sich an einer dicken Leine entlanghangeln.
    Vielen Dank an die Bundeswehr und Major Dennis Nadolny.
    Mit solchen Veranstaltungen ist die „moderne“ Bundeswehr auf dem richtigen Weg in die Zukunft.

    Als Ex-Marine-Obergefreiter der Reserve melde ich mich hiermit schon mal für den 2. Rocket Run an. Bis dahin werde ich mich allerdings auf die Langdistanz vorbereiten. Gibt es vorher noch eine Reservistenübung?
    Beruft mich einfach mit ein, okay?

    Liebe Veranstalter – Ihr seid nicht nur eine starke, sondern auch eine echt coole Truppe!

    Vielen Dank für dieses Erlebnis und liebe Grüße vom TSV Goldebek!

    PS: Herzlichen Glückwunsch an die Floose zum Gewinn der Teamwertung!
    Viel Spaß bei der gewonnenen Westernnight!
    Ich bin schon gespannt auf den dazugehörigen Bericht!

    Übrigens: Unter http://www.tsv-goldebek-lauftreff.de gibt es einen weiteren Erlebnisbericht.

    Frank L.

    • Marzi on 17. September 2011 at 09:38
    • Antworten

    …den Beriht hat Coco verfasst! 😉

    • Dennis on 17. September 2011 at 11:11
    • Antworten

    Vielen Dank für das positive Feed Back, aber die Arbeit wurde von der ganzen Staffel gemacht. Ich konnte dann nur noch abstauben und gut dastehen. Ist halt gute Arbeitsteilung, jeder macht was er kann. Die Jungs und Mädels arbeiten und ich mach das was ich am besten kann. Dastehen und gut aussehen 😉

    Aber das Wichtigste ist, dass so eine Veranstaltung mit den Teilnehmern steht und fällt und da habt ihr maßgeblich zu dem Erfolg beigetragen. Vielen Dank dafür!!!

    • Melle on 17. September 2011 at 11:31
    • Antworten

    Juhuhuhuhu es war echt der HAMMER!!!!!!!!!!

    Man wat hatten wir einen Spass, mit gejohle und gejauchze durch die 5km Strecke durch!!!!!! Alles Hitverdächtig!!!!!

    Ganz großes Lob an die Veranstalter und ich kann mich Frank nur anschließen: Ich bin nächstes Jahr auf jeden Fall wieder dabei!!!!

    Melle

  1. H A M M E R !!

    Ihr Raketen!

    • Jan und Sandra S. aus L. on 17. September 2011 at 14:17
    • Antworten

    Boa war das GEIL!!!!!!!!!!!!!

    Wer nicht dabei war, weiß natürlich nicht was er verpasst hat, aber Coco hat in seinem Bericht definitv eher untertrieben als übertrieben. Der Rocket Run war 1.000x besser als der Survivalrun letztes Jahr. Und wir Beide sind nächstes Jahr definitv wieder mit dabei (also Dennis, trag uns schon mal in die Starterliste ein). Die kalten Duschen nach dem Zieleinlauf passten auch wunderbar zu dieser Veranstaltung. ;-))

    Eine megamäßig gute Organisation incl. der anschließenden Orientierungsfahrt zum Ausgang. Gibt es dafür auch noch eine Wertung?

    Vielen Dank Dennis, dass Du uns mit deinem Team diesen tollen Abend ermöglichst hast.

    Sandra und Jan

  2. Ich weis gar nicht was ich dem noch hinzufügen kann. Das war ein absolut gelungener Wettkampf!!! …………hat unheimlich viel Spaß gemacht war unheimlich gut und mit viel Liebe zum Detail vorbereitet. Egal wer’s veranstaltet, dieses Ereignis zu toppen wird kaum zu schaffen sein. Respekt………….und Dank allen Beteiligten!!

    Ach ja, die Gemeinschaft der zivilen Vereine Lindewitt, Goldebek, Hattstedt und Floose war stark und hat auch Spaß gemacht. Gruß den Vereinen und den teilnehmenden Soldaten. Ach Ja, Dir Peter noch mal vielen Dank. Das mit den Handschuhen war ne total starke Idee………. Danke!!!…und geiler Bericht Coco und ebenso gute Fotties , Marzi!!!1

    Hans

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.