«

»

Sep 11

Als Floose unter den Friesenbikern „2. Heinz Brummund Radmarathon“

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr organisierte Heinz Brummund mit seiner Radfahrgruppe „Die Friesenbiker“ zum zweiten Mal einen Radmarathon über 220 Kilometer.

Von der Floose mit dabei: Heinz Brummund / Frank Lorenzen / Wolfgang + Ute Hinrichsen / Lars Neugebauer / Holger Marquardsen

Zwischen und nach den vier Etappen hatte Heinz ein tolles Rahmenprogramm mit reichlich Kalorienauffrischungen ausgearbeitet. Ob Getränke, Schokoriegel, Müsliriegel oder Bananen – an alles war mal wieder gedacht. Sogar der Zeitplan war bis auf die Sekunde genau durchgerechnet. Statt wie besessen zu treten galt es, die Gruppe zusammen zuhalten. Mit der von Heinz ausgerechneten Durchschnittsgeschwindigkeit von 28 km/h ließ sich dieses auch exakt verwirklichen.

Insgesamt wurden es am Ende sogar 224 Kilometer. Vor dem Grillen überreichte Heinz jedem Teilnehmer sogar eine Urkunde, eine Medaille mit Gravur und einen tollen Schlüsselanhänger mit dem Logo der Friesenbiker.

Vielen Dank an Heinz und seine fleißigen Helfer! Ihr seid wirklich spitze!

 

Radpanne von Diana Thomsen, deren Zwischenverpflegung in Form von „Snickers“ einfach auf den Rahmen geklebt war: Reifenpanne Diana Thomsen

Zum Frühstück bei Tilla wurden beschmierte Brötchen in jeglicher Form aufgetragen (Übrigens ist Tilla die Mutti von Heinz und läuft mit ihren 70 Jahren noch immer die 5 km unter 30 Minuten):Frühstück bei Tilla

Nach dem tollen Frühstück hieß es bitte lächeln (leider fehlt Michael Meiertokrax vom TSV Hattstedt, der erst Mittags dazu kam):Die Teilnehmer (ohne Jane und Michael)

Mittagessen (Pastaparty) bei Ina Quandt in Sterdebüll (Arbeitskollegin von Heinz, die für dieses Event extra ihren Urlaub verschoben hatte):Mittagessen bei Ina Quandt in Sterdebüll

Kaffeepause mit selbsgebackenen Kuchen bei Birte (Thomas) Hansen in Großenwiehe:Kaffeepause bei Birte Hansen in Großenwiehe

Bier sollte man nicht ins Tiefkühlfach packen – jedenfalls war das Bier echt erfrischend!
Eingefrorenes Bier

2 Kommentare

  1. Steffi

    Das sieht ja nur nach futtern aus 😉
    Seid echt auch geradelt???
    Waere auch mal ne gute Idee das unter uns Floosi’s zu machen.
    Nochmals Glueckwunsch zum Radmarathon gestern und zum Halbmarathon heute…jetzt noch schnell Berlin!

    Lieben Gruss…ich

  2. Lars

    ..und ich hatte Abends original 1kg mehr drauf als Morgens, kein Scherz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>