Feb 14

Jahresziele 2012

Es ist Mitte Februar und außer den unermüdlichen Winterläufern tümmelt sich die pure Langeweile auf dieser Homepage.

Jetzt ist Schluß mit der Lethargie und die folgende Frage gilt es von allen Lesern zu kommentieren:

Welche Jahresziele liegen 2012 bei Euch an?

Liebe Freunde, Nachbarvereine, Vereinskollegen und Anhänger unseres Sports, bitte hinterlasst unten eine entsprechende Antwort und haucht mal wieder etwas Leben auf diese Seiten! Ob  Sport, Beruf oder Sonstiges. Lasst uns an der Vorfreude teilhaben und teilt die Dinge mit, die Euch dieses Jahr antreiben!

Wir sind gespannt!

19 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

    • Frank L. on 14. Februar 2012 at 17:01
    • Antworten

    Bald ist es soweit! Der Winter neigt sich dem Ende! Das winterliche Schwimmhallentraining und die Radausflüge via Rollentrainer belasten meine Nerven. Ich will endlich wieder raus in die Natur. Sonne tanken, Asphalt spüren, Salzwasser und Mücken schlucken.

    Letzte Woche hat meine Jahreszielvorbereitung mit dem Trainingsplan für den Marathon in Hannover begonnen. Als weitere Highlights stehen die Mitteldistanz im Herrenkoog und der Cityman in Hamburg an. Doch alle Wettkämpfe und Trainingsstunden dienen nur einem Hauptziel:

    Mein erster Einzelstart beim Ostseeman in Glücksburg 2012

    Ich freue mich auf ein tolles Jahr mit allen Ausdauersportlern der Region!

    Vielen Dank an meine kleine Familie, die mich nicht nur beim Sport unterstützt, sondern selbst aktiv dabei ist. Ihr seid einfach klasse!

    See you swim, bike or run in the north of germany!

    • MARZI on 14. Februar 2012 at 17:25
    • Antworten

    Geiler Aufruf….da mache ich mit!

    Lass mich kurz überlegen, ….. Ach ja, mein Körper und ich arbeiten schon seit ca. 5 Monaten hart an meinem / unserem Highlight des Jahres 2012…..und im Juli ist es dann soweit…..der neue Stern am Triathlonhimmel wird geboren ;-)!!!!!

    Ich freue mich aber auch Euch alle wieder mit der Knipskiste zu begleiten….ich bin dann die mit dem dicken Bauch im Straßengraben ;-)!!!!

    Allen jetzt schon mal…..viel Erfolg und eine Verletzungsfrei Saison!

    Eure Fotomarzi + Ü – Ei !

    • Tobi on 14. Februar 2012 at 18:25
    • Antworten

    Hallo zusammen.

    Gute Idee…. Ich will auch wieder raus in die Natur, drinne geht gar nicht !!

    Meine Saison sieht so aus, dass ich natürlich am 25.02.12 mit dem Langenberg Crosslauf starte, es folgt der Syltlauf am 11.03.12 und der Crossduathlon am 24.03.12.
    Weiter gehts mit dem Waterkant Cup und der WTS. Zwischendurch Staffelstart mit Rolfe, Veiti und Peter beim Hamburg Haspa Marathon. Im Juni Mitteldistanz im Herrenkoog und dann schließlich der Saisonhöhepunkt – Einzelstart beim Ostseeman.
    Und dann mal sehen wofür noch Zeit ist…??
    Viele Liebe Grüße und eine verletzungsfreie Saison !!

    • Ellen Lorenzen on 14. Februar 2012 at 19:50
    • Antworten

    Liebe Floosies,

    schön, dass sich auf dieser Seite endlich wieder etwas tut.

    Ich freue mich wahnsinnig darauf, mein neues „Rennpferd“ auf der Straße zu testen.

    Im April werde ich mit meinen Lieblingssportlern nach Berlin fahren und dort gemeinsam mit Frank beim Halbmarathon an den Start gehen.

    Im Juni steht eine Teilnahme beim Herrenkoog als Staffelpartnerin (Mitteldistanz Rad) an und in den Sommerferien werden Frank und ich eine zweiwöchige Rennradtrainingstour machen.

    Anfang Juli bin ich für das Rosa-Spektakel in Hamburg gemeldet (Women’s run).

    Der absolute Höhepunkt meiner diesjährigen sportlichen Aktivitäten wird die Teilnahme als Radfahrerin beim Ostseeman sein.

    Ich habe tierischen Respekt vor der Strecke, denn wie ihr ja wisst, bin ich erst im letzten Jahr – ganz langsam – zu einem Rennrad gekommen.
    Ich habe fleißig im Winter auf der Rolle trainiert und werde alles dafür tun, damit ich mit einem guten Gefühl am 05.08. an den Start gehen kann. Ich freue mich schon jetzt auf den gemeinsamen Zieleinlauf mit meinen Staffelpartnern.
    Ein weiterer Höhepunkt des Tages wird allerdings der Zieleinlauf von Frank.
    Lieber Frank, wir sind so stolz auf dich!!! Dein Wille versetzt Berge!
    Erfolgreich zu sein setzt zwei Dinge voraus:
    Klare Ziele und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen.
    Du schaffst das (und noch viel mehr)!!!

    Da ich ansonsten nicht jedes Wochenende Lust auf Wettkampfstress habe, werde ich Frank gerne zu den unzähligen Sportveranstaltungen begleiten und euch alle vom Rand aus anfeuern.

    Ich freue mich auf ein sportliches Jahr und ganz viel Spaß mit allen Floosies.

    Behaltet euer Ziel immer im Auge und bleibt alle gesund!

    See you soon.

    • Mensch on 15. Februar 2012 at 14:33
    • Antworten

    Hallo an Alle,

    auch meine Trainingsvorbereitungen laufen so langsam wieder an. Ich habe mir wieder vorgenommen meine erste Mitteldistanz im Alleingang zu absolvieren. Natürlich im Herrenkoog. Hoffentlich bleibe ich dieses Jahr bis zum Wettkampf (gerne auch noch danach) von ungewollten Kontakten mit der vierbeingen Art (bissige Hunde) verschont.

    Beim Vierlanden-Triathlon werde ich mich auch wieder auf der Olympischen Distanz versuchen, und möchte natürlich beim Ostseeman meine Staffelpartner auf der Schwimmstrecke nicht enttäuschen. Also Peter: wenn Du Dein Tempo etwas drosselst, kann ich Dir auch den Wunsch erfüllen, dass wir gemeinsam aus dem Wasser kommen 😉

    Bei einem Wettkampf werde ich fremdgehen und nicht für die Floose starten.
    Bitte verzeiht mir, denn in Hamburg werde ich mit dem B&T-Team in der Firmenwertung an den Start gehen. Aber B&T ist ja quasi wie Floose, oder?

    Natürlich möchte ich mir auch dieses Jahr wieder das Finishershirt der Westküstenserie verdienen und bei den umliegenden Jedermännern in der Umgebung dabei sein. Ich bin besonders auf Husum gespannt. (Festus, das war wirklich super letztes Jahr und freue mich dass Du Dich wieder ins Zeug legst.)

    Den einen oder anderen Lauf werde ich auch noch mitmachen. Dafür habe ich aber ausser Niebüll noch keine konkreten Pläne.

    Sofern ich denn auch meine Aufbauübungen regelmäßig mache, sollte mein Knie die Saison auch ohne große Zickereien durchstehen.

    Ich freue mich auf das Jahr mit Euch und den gemeinsamen Floosegesang in den Startblöcken (dumdidadi dumdidadi…….)

    • Stephan und Andrea on 16. Februar 2012 at 16:16
    • Antworten

    Tja, was mag dieses Jahr wohl alles bringen?

    Das erste große Highlight für mich ist zunächst mal der Floose-Cup am 1.5. Darauf bin ich sehr gespannt. Besonders neugierig bin ich auf Andreas ersten Einzelstart beim Kropp-Triathlon. Am diesem Tag werden wir endlich mal gemeinsam starten während Oma und Opa mit unseren Kiddies zuschauen.
    Fast schon Pflicht ist für mich der Triathlon in Brunsbüttel am 27.5. Wenn meine Achillessehne alles mitmacht und die Pflege und Behandlung alles nötige dazu beiträgt werde ich mich ab März intensiv dem Herrenkoog widmen. Mein Ziel war eigentlich die Mitteldistanz, denke aber das es wohl Vorbereitungstechnisch realistisch gesehen nur für die Olympische reicht. Alles was danach kommt nehmen wir gerne mit, haben uns aber noch nicht festgelegt. Ein besonderes Highlight ist natürlich der Ostseeman. Andrea möchte schwimmen (Respekt), ich fahre Rad (Furcht) und Jan wird laufen ( was für ein Tier)
    Vor dem Rad fahren habe ich Respekt. Nicht vor dem Wettkampf selber, vielmehr vor diesen unendlichen vielen Trainingsstunden auf dem Sattel. Hoffentlch habe ich Disziplin genug, genau diese langen Radeinheiten durchzuziehen.
    Als neue Besitzer eines Wohnwagens können wir in diesem Jahr nun überall dort hinfahren, wo es schön ist, und oder wo man gut trainieren kann.! Total cool!
    Meine Tochter möchte nun auch laufen, so dass ihr Saisonhighligt der Handewitter-Sommerlauf werden wird.
    Unsere Jüngste trainiert sowieso schon oft genug mit (im Buggy beim Laufen) und unser Hund ist sowieso der fitteste von allen!
    Es wird also wieder eine sportlich-anstrengende und hoffentlich schöne Saison!
    Wir freuen uns darauf

    Stephan

  1. Ist hier überhaupt genügend Platz für so eine Frage?
    Jeden Donnerstag sowie während der Sommerzeit auch Dienstags, möchten wir unseren Lauftreff pflegen.
    Gastläufer, Vereinsfreunde und Urlauber sind uns dabei jederzeit willkommen.
    Auf unserer Spartenversammlung sind wir die Veranstaltungen dieses Jahres durchgegangen und werden voraussichtlich auf folgenden Events vertreten sein:

    Winterlaufserie Drelsdorf (bereits erfolgreich absolviert)
    25.02. Langenberg Crosslauf Enge-Sande
    18.03. Loop över de Kammbarg in Joldelund (1. Lauf Waterkant-Cup)
    24.03. Langenberg Cross Duathlon
    01.04. Föhr Marathon (auf der Halbmarathonstrecke)
    01.04. Berlin Halbmarathon
    12.04. Beginn Laufeinsteigerkurs (vereinsübergreifend)
    14.04. Viöler Straßenlauf im Muschen
    21.04. Erlebnisbad Aquathlon Leck
    29.04. RTF – Tine Tour Husum (Radsportveranstaltung)
    29.04. Marathon Hamburg
    01.05. Kindertriathlon Schafflund
    06.05. Stadtwerke Lauf Niebüll
    06.05. Marathon Hannover
    12.05. Straßenlauf Hattstedt
    13.05. Fördelauf Glücksburg
    25.05. Triathlon Ladelund
    01.06. Unicef-Wandertag in Joldelund
    02.06. Lauf zwischen den Meeren (Damenstaffel)
    10.06. Eckernförder Staffel- und Duomarathon
    16.06. Herrenkoog Triathlon
    17.06. Stadtlauf Kappeln
    23.06. Hallig 3-athlon Langenhorn
    30.06. Triathlon „Gegen den Wind“ St. Peter-Ording
    06.07. Herbert’s Fackellauf (vereinsübergreifender Lauf ohne Zeitnahme)
    15.07. voraussichtliche Lauftreff-Sommertour (vereinsintern)
    21./22.07. Cityman Hamburg
    27.07. After Work Triathlon Niebüll
    04.08. Hafentagelauf Husum
    05.08. Ostseeman Triathlon in Glücksburg
    14.08. Triathlon Lindewitt
    18.08. Triathlon Pellworm (eventuell)
    26.08. Triathlon Wanderup
    01.09. Husum Triathlon in Schobüll
    09.09. Handewitter Sommerlauf
    15.09. Grenzlauf Krusau
    23.09. „Well-Fit DAK Classic Lauf“ Leck
    07.10. Marathon Bremen
    10.11. Siegerehrung Zippels Nordcup
    17.11. Piet’s Hähnchenlauf (vereinsintern)
    31.12. Jahresabschlußlauf (vereinsübergreifend ohne Zeitabnahme)

    Und mal sehen, was im Laufe des Jahres noch dazu kommt.

    Natürlich steht auch die „Crosslaufserie Nordfriesland“ auf dem Programm, deren genaue Termine aber erst im Laufe des Jahres bekannt gegeben werden.

    Wir wünschen allen umliegenden Vereine ein Jahr mit netten Begegnungen, jeder Menge Spaß und viele vereinsübergreifende Gemeinsamkeiten.

    Guckt doch mal auf unser Homepage vorbei und meldet Euch gleich an für den „Loop över de Kammbarg“ am 18.03.2012!

    Euer TSV Goldebek

    • Angela on 16. Februar 2012 at 20:45
    • Antworten

    Also bei mir sieht es so aus, das ich mich definitiv aufs Laufen konzentriert habe und Kerstin K. und ich uns geeinigt haben, so oft es geht eine Staffel zu gründen!!! Ich werde auch beim Womens Run dabei sein, worauf ich mich schon sehr freue ;.)))))! Ansonsten werde ich alles andere auf mich zukommen lassen, für mich ist es einfach nur wichtig dabei zu sein und wenn ich nur am Rand stehe und andere anfeuere, denn das hat wohl jeder einzelne verdient!!!! Ich freue mich riesig auf die kommende Saison, schon allein wegen dem Spaß den wir ganz bestimmt wieder haben werden!!!!

    • Jutta und Ocke on 19. Februar 2012 at 16:41
    • Antworten

    Also, Bei uns geht es los mit dem Husum Marathon am 3.März falls wir dann schon im Ziel sind kommt am 18. März der ,Loop över de Kammbarg, das wird ein fliesender Übergang in den Duathlon im Langberger,wo wir uns beeilen müßen denn am 1. April ist schon wieder der Föhr Halbmarathon.So kämpfen wir uns das Jahr durch bis Höhepunkt in Wanderup , wo Peter ,Bine und Veit eine Revanche gefordert haben ganz schön leichtsinning .Ocke hofft das er dieses Jahr nicht so oft die Fahne schwenken muß.

  2. Hans hat sich gewundert da ich hier noch keine Ziele angegeben habe!
    Dann will ich das mal nachholen!

    Natürlich ist der Höhepunkt der Ostseeman in Glücksburg. Hier steht für mich das erreichen der Ziellinie an erster Stelle. Vorher aber liegt ein Zwischenziel, das Überleben des Schwimmens! Sollte ich das schaffen ist das Jahr für mich als sportlich erfolgreich verbucht. Was danach kommt ist Spass. Hoffentlich. Denn so wie es aktuell aussieht ist es mit Laufen erstmal Essig. Mein „gesundes“ als auch mein bereits operiertes Knie halten mich seit Monaten vom trainieren ab. Aber das schockt mich nicht mehr. Alles was ich letztes Jahr mit meinem schrotten Fahrwerk gerissen habe ist für mich schon der Oberknaller gewesen. Wenn es jetzt vorbei ist, dann ist es vorbei! An den Schwimmstart gehe ich auf jeden Fall. Kann kommen was will!

    Ein weiteres Highlight stellt der Start im Mai beim Ironman 70.3 auf Mallorca. Hier gilt natürlich das gleiche wie beim Ostseeman, zumal die Radstrecke mit einem 16km langen Anstieg und ich glaube 1600 Höhenmetern nicht ganz ohne ist. Wir werden sehen. Ich kann ja auch einen Ausflug davon machen. Freunde und Familie sind ja reichlich vorhanden.

    Und Punkt drei auf der Highlightliste ist der erneute Start für das B&T Team beim Hamburger Cityman. Hier habe ich ein ganz besonderes Ziel. Das kennt aber nur Kitty und so wird es auch bleiben!

    Ich wünsche euch allen eine wunderbare Saison mit tollen Sportveranstaltungen und schönen Momenten und vor allen Dingen Gesundheit. Macht euch nicht kaputt Leute!

    P.S.: Mein grösster Wunsch ist ein sonniger langer Sommer! Der letzte war die Härte und noch so einer in Folge und ich wander aus und gründe ein Floosechapter in Thailand oder in Aussie!

  3. Moin Ihr Lieben,

    soo, jetz is aber gut. 6 Monate ohne Euch is ja nich auszuhalten. Ich bin wieder zuhause – bei meiner lieben Anne und Euch – und sage Euch allen kurz vor der Bekanntgabe meiner offiziellen Saisonziele ein ganz dickes Dankeschön für Eure tolle Unterstützung für mich im Sandkasten. Ihr alle habt mich gerührt und berührt. DANKE, Ihr wart fantastisch!!!

    Nu zum Thema … Der Afghane sagt in einer solchen Situation auf Dari „tschee toor asti“ – was geht´n?

    Hier meine Sporthighlights 2012:

    1. Nie mehr Bandscheibe (immer schön Stabi und Bauch, Beine, Po)
    2. Altersgemäßes Radtraining (keine Ortsschildsprints unn mi`mm Öl auffe Kette nich spaasam sein)
    3. So viele Wettkämpfe wie möglich mit Euch solo und im Team (aber piano, dennoch obacht Senioren 3)
    4. Moderationen zu Euren Gunsten bis die Stimme versagt (hatten wir schon ma, Ihr erinnert Euch) und mit den Finishern im Ziel eine Träne wegdrücken
    5. Leidenschaftliche Abeid anne und für die NF Triathlonszene
    6. Endlich schwimmen lernen (Mädels, Ihr seid auf unserer Bahn gefordert)
    7. Mir nach einer gesunden, aufregenden und gemeinsamen Saison mit Euch am/im Glühweinstand in Leck auf´m Weihnachtsmarkt einen (oder zwei) auffe Lambe gießen und Unbeteiligten mit schwerer Zunge von unseren sportlichen Großtaten berichten

    Hang loose und immer munter bleiben

    Bernhard

      • Coco on 24. Februar 2012 at 22:43

      Schön, das du wieder da bist!

      • Tobi on 24. Februar 2012 at 23:21

      Hey Börni.
      Welcome home.

      • Haye, Sandra und Jan on 25. Februar 2012 at 14:12

      Hurra, Börni ist wieder da!
      Schön, dass Du wieder da bist.
      Wir haben Dich vermisst.

      Die Saison kann starten.

  4. Hallo Bernhard,

    ich kann es wirklich im Namen des gesamten Vereines sagen: Schön, dass Du gesund und heil wieder hier bist!!! Du warst auch in der Zeit Dieiner Abwesenheit immer bei uns! Alle freuen sich, daß Du jetzt auch physisch wieder bei uns bist. Herzlich willkommen. Es wurde beschlossen, dass wir Dir und Anne noch ein wenig Schonzeit geben, aber dann wirst Du wieder eingenommen werden. Mach Dich auf ‚was gefaßt!!!

    Hans, im Namen der gesamten Floose

    • Tobi on 25. Februar 2012 at 17:42
    • Antworten

    Schonzeit???
    Er wurde heute schon wieder beim Crosslauf in Enge gesehen.

    • Dirk on 29. Februar 2012 at 19:01
    • Antworten

    Also dann will ich auch mal bekannt geben was so meine Ziele 2012 sind.

    Zunächst hoffe ich, trotz meines Achillesabrisses am 08.12.2011 noch bei dem Ostseeman im
    August 2012 antreten zu können. Hier bin ich noch immer als Einzelstarter gemeldet 😉
    Mein erklätes Ziel nur ankommen…. Puh hoffe mein Körper macht das mit .
    Desweiteren hoffe ich das ich die nächste Bundeswehrreform irgendwie überlebe und weiterhin euer
    Schwimmtrainer bleiben kann, denn das ist etwas was richtig spass macht.
    So wie ich mich kenne werde ich auch das eine oder andere Event mitmachen aber möchte mich nicht
    so festlegen, zum anfeuern werden wir (Katja und ich) doch öfter dabei sein.
    So dann hoffentlich biss zum nächsten Training.
    Euer Coach

    • FLo on 20. September 2012 at 16:20
    • Antworten

    Ach ja – die Jahresziele!
    Gerade stolpere ich über diesen Beitrag vom Jahresanfang.
    Bis auf den Marathon in Hannover, welchen ich verletzungsbedingt abbrechen musste, ist alles aufgegangen!
    Eine tolle Saison liegt hinter mir und mein Hauptziel „Ostseman“ ist erfolgreich umgesetzt worden.
    Jetzt kommt noch der Berlin Marathon und danach geht’s erstmal mit meiner Familie in den Süden zur Entspannung!
    Für 2013 stehen wieder neue Ziele an aber dazu ein anders Mal mehr!

    Liebe Grüße!

  5. Kompliment, Frank; Es ist wirklich bewundernswert, mit welcher Konsequenz und Hartnäckigkeit Du alle Deine Wettkämpfe durchgezogen hast!!!!

    Super!!! Da kann ich nur sagen:Weiter so!!!! Bin gespannt was 2013 folgt!!!

    Alles Gute für Berlin und grüß Familie und den Süden!!

    Hans

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.