«

»

Mai 02

Hamburg Marathon mit Oliver Kutta

Ein Wochenende voll großartiger Veranstaltungen liegt hinter uns.

Damit auch jedes Event erwähnt wird, bekommt Olli hiermit seinen eigenen Artikel!

Nur knapp verpasste er die Olympianorm und finishte erfolgreich seinen 9. Marathon. Mit 05:58:38 Stunden lief er auf den 10.256. Platz Gesamt (1.525. Platz in AK M40).

O-Ton von Olli: „Das war der schlimmste Lauf meines Lebens – nach 18 km die erste Blase – nie wieder mit Kompressionsstrümpfe.“

Herzlichen Glückwunsch – toller Kampfgeist!

PS: Zum nächsten Wochenende begibt Olli sich mit dem TSV Goldebek wieder auf Kapernfahrt. Statt wie im letzten Jahr mit dem Rennrad zum Hax’n-Essen nach Müchen, geht es dieses Mal nach Skagen in den hohen dänischen Norden.

3 Kommentare

  1. Hans

    Herzlichen Glückwunsch, Olli!!!! Wahnsinn bei dem Wetter!!! Du bist ein Held!!!
    …und beim nächsten Mal denkst Du an den Kuchen!!! (Grins)

    Hans

  2. Stephan

    Ich staune!
    Da läuft Olli so still und heimlich eben mal einen Marathon! Respekt!
    Glückwunsch zu der tollen Leistung! Und das noch mit Schmerzen!

    Stephan

  3. Marzi

    Mensch Olli….das habe ich vor lauter Floose-Cup Aufregung völlig vergessen….Drück dich mein Großer, ganz, ganz stark….Herzlichen Glückwunsch! Du bist echt ein Held…was du alles machst, wahnsinn! Viel Spaß auf deiner DK Tour!

    Marzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>