Jun 13

Staffelmarathon Eckernförde 2012

Trotz vom Himmel fallender Wassermassen zog es unsere Vereinsmitglieder dieses Jahr zahlreich nach Eckernförde. Einige waren selbst erstaunt, in welchen Teams plötzlich überall Floosies auftauchten. Erfahren durch die gesamte Vorjahressaison waren wir dieses Mal mit einem Pavillon bewaffnet und harrten somit eng aneinandergekuschelt aber gut gelaunt den Dingen. Besonders stolz waren wir auf unseren Nachwuchs, der mit einer eigenen Staffel ins Rennen ging.

TSV Goldebek / Fri Ööwingsfloose „Kids Power“: In einer tollen Gemeinschaftsaktion konnte mit unseren Vereinsfreunden vom TSV Goldebek eine Schülerstaffel an den Start gehen. Mit 03:50:20 Stunden finishte Nadine Kaletzke die letzte Runde gemeinsam mit ihren Teamkameraden Hendrik Lorenzen, Peer Lewe Petersen, Lukas Crossland, Louis Crossland, Göntje Jensen, Malin Hansen, Sina Dorsch, Haye Sievers und Vivien Niebergall. In der Mixed-Wertung wurde damit der 14. Platz erreicht. Herzlichen Glückwunsch!

Floosetten-Team ERDINGER Alkoholfrei: Unsere schnellen Frauen hielten die Konkurrenz in Atem und erliefen sich mit 03:11:13 Stunden den 2. Platz in der Frauenwertung. Herzlichen Glückwunsch an Christa Deter, Kerrin Carstensen, Ellen Lützen, Sabine Gonnsen und Jutta Lützen-Junge.

Fri Ööwingsfloose Ladies: Nach 04:21:05 Stunden erreichte unser zweites Frauenteam das Ziel und sicherte sich damit den 17. Platz. Melanie Carstensen, Andrea Lobsien, Tanja Biller, Sandra Sievers, Anne Jacobsen, Peggy Janke, Nia Carstensen und Katharina Deter.

Fri Ööwingsfloose: Unser Herrenteam wurde beeindruckend vertreten durch Sören Dierks, Peter Görrissen, Rolf Niebergall, Constantin Janneck und Jan Carstensen. Mit 03:00:21 Stunden erlangte die Floose damit den 11. Platz in der Männerwertung.

TSV Goldebek – Damen: Ellen Lorenzen unterstützte das Damenteam vom TSV Goldebek, welches eine Zeit von 3:46:17 Stunden und damit den 10. Platz erreichte.

TSV Goldebek – Herren: Zwei weitere Floosies (Sören Dierks und Frank Lorenzen) waren zudem im Herrenteam der Goldebeker am Start, die sich mit 3:13:49 Stunden den 26. Platz sicherten.

Friesenbiker: Heinz Brummund und Holger Marquardsen gingen mit den Friesenbikern ins Rennen und sorgten für eine spannende Schlacht mit unserem eigenen Männerteam. Nach 03:00:33 Stunden hieß es Platz 12 in der Männerwertung.

Allen Beteiligten auf diesem Wege nochmals herzliche Glückwünsche!

Vielen Dank an die Organisatoren – eine echt genial Veranstaltung!

2 Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer. Ich habe schon gehört, dass man was verpasst hat, wenn man nicht dabei gewesen ist. Daher habe ich beschlossen, nächstes Jahr, falls es denn eine Wiederholung mit den Floosen geben sollte, ebenfalls dabei zu sein. 🙂
    Nochmals Glückwunsch an alle…

    • Fam. Mar on 14. Juni 2012 at 10:21
    • Antworten

    Glückwunsch Euch allen…..tolle Teams!!! Vorallem die Kids gemeinsam mit den Goldebekern!

    @ Coco – Man in Black! Geiles Bild! 😉

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.