«

»

Jul 23

Hamburg Wasser Health Cup

Am Samstag, den 21.07. war es wieder soweit. Unser Hauptsponsor  „Ingenieurbüro Bruhn & Thomsen“ rief sein B&T Team zusammen um beim „Dextro Energy Triathlon Hamburg“ in der Firmenwertung, dem sogenannten Hamburg Wasser Health Cup teilzunehmen.

Diesem Ruf folgten auch einige ausgewählte Floosies. Namentlich: Kerrin Carstensen, Marc Ziriakus, Christiane Tams, Dennis Nadolny, Constantin Janneck, Tobias Kaim, Rolf Niebergall und Heino Thomsen. Komplettiert wurden die beiden gemeldeten Mannschaften durch Sebastian Schluricke, Dirk Maahs, Wenke Hanisch, Martin Schulze und Mark Bökenholdt.

 

Mit breiter Brust und in unseren schneidigen Teameinteilern gingen wir mittags um 13:24Uhr an den Start. Als Titelverteidiger!

 

Vom Alsteranleger ging es in die 18°C warme Binnenalster auf die 500m Schwimmrunde. Bejubelt von tausenden Zuschauern (insgesamt ca. 250.000) ging es auf die Laufstrecke. Ja, mancher wundert sich aber vom Wasser bis zum Rad und dann nochmal bis zur Radstrecke sind es bestimmt 1000m. Also eigentlich ein Quadrathlon aus Schwimmen, Laufen, Radeln und Laufen.

 

Auf der Radstrecke ging es dann rund. 22km sollten auf einer leicht welligen Wendepunktstrecke abgestrampelt werden. Hier verpufften unsere Hoffnungen auf eine Titelverteidigung aber zischend durch ein Loch in Sebastians Reifen. Ganz Nordfriese schnorrte er sich aber das nötige zusammen und reparierte nach einem ausführlichen Spaziergang dann doch noch seinen Carbonfighter. Hier zu erwähnen, dass er trotzdem noch vor mir im Ziel war wäre Unsinn. Interessiert ja keinen!

 

Nachdem wir dann erneut die „Transition Area“ überstanden hatten ging es auf die tolle 500m lange Laufstrecke um die Alster. Im Ziel trafen sich dann alle Athleten ein um die Reserven auf der Futtermeile wieder zu füllen mit Erdi und Butterkuchen! Herrlich!

 

Alle Starter vom B&T Team haben gefinished und waren überglücklich im Ziel. Wenke hatte leider zu Beginn der Radstrecke einen Sturz und zwei Schürfwunden davongetragen. Aber das hat sie garnicht gestört. War halt so. Letztes Jahr noch Freudentränen strahlte sie dieses Jahr im Ziel bis über beide Ohren.

 

Das sollte leider nicht lange anhalten. Irgendwelche Idioten haben bei ihrem Auto eine Scheibe zertrümmert. Nur um Heinos Flooseeinteiler zu ergattern. Schade, ein schwarzer Fleck auf einem ansonsten komplett gelungenen Veranstaltung.

 

In der Cup Wertung hat es für das Fit Team zu Platz zwei gerecht und für das Fun Team zu Platz elf.

Letztes Jahr Platz eins und 13. Also eine Gesamtverbesserung um einen Platz!

Ohne Plattfuss hätte es wohl zur Titelverteidigung gereicht aber das gehört ja dazu.

 

Es war wie jedes Jahr eine geile Veranstaltung mit reichlich Spass und Sport. Wie im letzten Jahr kann ich auch in diesem Jahr jedem nur ans Herz legen hier einmal mitzumachen oder zuzuschauen.

Vielen Dank an unseren Sponsor Bruhn & Thomsen!

 

3 Kommentare

  1. FLo

    Cooles Ding! Herzlichen Glückwunsch! Und das geile Outfit passte ja genial zum Eventgelände! Bis bald!

  2. Hans

    Geiler Bericht Coco! Herzlichen Glückwunsch Euch allen!!!
    Hans

  3. Fam. Mar

    Vielen Dank für den tollen Bericht und Herzlichen Glückwunsch Euch allen, Super Leistung! Scheint ein MUSS n HH zu sein……der Zieleinlauf sieht echt genial aus……und ihr passt wirklich farblich bestens dazu….Siegerteam!,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>