Aug 28

24-Stunden-Benefiz-Triathlon

Hallo liebe Sportler,

 

wer ist dabei beim 24-Stunden-Benefiz-Triathlon?

Laßt uns mit unserer Leidenschaft für unseren Sport etwas Gutes tun, und für jeden geschwommenen, gelaufenen, und erradelten Kilometer Geld für einen guten Zweck sammeln.

 

Wie Bernhard Vogel ja schon über Facebook angekündigt hat, wird vom 14. auf den 15. September 2012 von der Fri Ööwingsfloose ein 24-Stunden-Benefiz-Triathlon im und um das Lecker Schwimmbad herum stattfinden. Initiator ist Veit Brüllke mit Unterstützung durch Bernhard Vogel, Dennis Nadolny, Gunnar Kaletzke und Jan Sievers.

Das Ziel ist mit Hilfe Sponsoren für die zurückgelegten Kilometer Geld einzusammeln, welches dann wiederum wohltätigen Zwecken zugute kommt.

 

Neben den Sponsoren seid ihr die wichtigsten Personen an der ganzen Aktion, denn es werden natürlich auch Triathleten und Helfer benötigt.

Die Planung sieht so aus, dass wir 12 Schwimmer, 12 Radfahrer und 12 Läufer benötigen, die Ihre jeweilige Disziplin für jeweils 2 Stunden ausüben.

Ob die 2 Stunden am Stück geschwommen, geradelt oder gelaufen wird, oder ob man das in ein oder zwei Etappen macht, spielt keine Rolle. Die Einteilung kann jede Gruppe für sich vornehmen.

 

Für die Teilnahme wird natürlich kein Startgeld erhoben. Es ist lediglich die übliche Haftungsausschlusserklärung zu unterschreiben.

 

In der Dunkelheit müssen wir uns gegenseitig ein wenig unterstützen und den Läufer mit einem beleuchtetem Fahrrad und den Radfahrer mit einem Auto begleiten.

Der Nachweis der zurückgelegten Strecken erfolgt für die Schwimmer elektronisch, die Radfahrer und die Läufer bekommen GPS Uhren gestellt, die gleichzeitig als Staffelstab dienen. Die gibt es natürlich nur leihweise!!!!!

 

Der Start erfolgt am 14.09.2012 um 17 Uhr und der Zieleinlauf entsprechend später bei Automix Wilhelmsen in Sande.

Der Zieleinlauf ist so geplant, dass alle teilnehmenden Sportler (und Helfer?) den letzten Läufer nach Sande begleiten, damit alle gemeinsam dort ankommen.

Dort erfolgt dann auch die Übergabe der Spendenschecks und Würdigung der von den Teilnehmern erbrachten Leistungen.

Im Anschluss an die Spendenübergabe findet die Abschlussveranstaltung der Westküsten-Triathlon-Serie mit der Übergabe der Finisher-Shirts statt.

 

Die Übernachtung kann in Zelten, Wohnmobilen, Wohnwagen, PKW´s, …….. auf dem ehemaligen Freibadgelände erfolgen. Für die Atmosphäre während der Veranstaltung wäre es natürlich sehr förderlich, wenn möglichst viele Teilnehmer auch dort übernachten. Der Ostseeman ist jedes Jahr wieder ein gutes Beispiel dafür, welch gemütliche Gesprächsrunden im Rahmen einer Sportveranstaltung mit Übernachtung vor Ort entstehen können.

Für die Verpflegung (Frühstück, Mittag, Abendbrot) ist jeder selbst zuständig.

 

Für die Athleten bekommen wir Obst und Getränke von Famila in Leck gestellt. Als Sponsor für die Radstrecke hat die VR Bank eG Niebüll zugesagt pro gefahrenen Kilometer einen Euro zu spenden, die DAK spendet ebenfalls einen Euro für jeden geschwommen bzw. gelaufenen Kilometer. Auch Bruhn und Thomsen sowie Fliesen Böckenholt haben Spenden zugesagt.

 

Das Lecker Schwimmbad plant parallel erstmalig ein Sommerfest zu veranstalten. Eine kleine Messe rund um die Themen Gesundheit und Sport wird es auch geben.

 

Also, gebt Euch einen Ruck und sagt Bescheid, dass ihr dabei seid und um welche Uhrzeit Ihr welche Disziplin absolvieren wollt. Für die Anmeldung schickt bitte eine Mail an twentyfour_hour_race(ät)web.de und schreibt dazu in welchem 6-Stunden-Block ihr starten möchtet. Die genaue Abstimmung erfolgt dann etwas später.

 

Die ersten 36 Sportler, die sich anmelden haben ihre Plätze sicher. Die Anmeldefrist endet am 03.09.2012. Wenn sich mehr wie 36 anmelden, werden wir sicherlich auch dafür eine Lösung finden. Und vergesst nicht: Auch Helfer werden benötigt, besonders für die Begleitung in der Nacht.

 

 

Wir freuen uns auf Eure Rückmeldungen.

Mit sportlichem Gruß

 

Bernhard, Dennis, Gunnar, Jan und Veit

 

1 Kommentar

    • Stief, Oliver on 16. September 2012 at 06:21
    • Antworten

    Hallo Floose-Team,

    war ’ne tolle Veranstaltung gestern. Ich habe viele supernette Vereinskollegen kennen gelernt. Hat mir viel Freude bereitet, zumal ich den gleichen Wahnsinn betreibe;)

    Mit einigen habe ich mich über mögliche Rennradbeleuchtung für die dunkle Jahreszeit unterhalten. Hier mal einige Links in diesem Zusammenhang:

    http://www.ebay.de/itm/CREE-XM-L-1600Lm-LED-Fahrrad-Lampe-Stirnlampe-Kopflampe-/160611766725?pt=Stirn_Taschenlampen&hash=item25653511c5

    Diese Lampe benutze ich seit rund zwei Jahren: Taghell (!!!) und lange Akkulaufzeit. Weiterer Vorteil. Man kann sie auch zum Laufen benutzen.

    Wenn ihr in den Shop dieses Abieters geht, gibt’s weitere Angebote:

    http://stores.ebay.de/GoMarketStore/_i.html?_fsub=308307012

    Habe mir zum Laufen gerade diese Lampe bestellt. Vorteil zur oben beschriebenen: Akkus direkt am Stirnband befestigt, dafür nicht ganz so hell.

    http://www.ebay.de/itm/CREE-XM-L-XML-T6-LED-Stirnlampe-Kopflampe-Headlamp-Zoomable-Zoom-IN-OUT-A9-/310398989376?pt=Stirn_Taschenlampen&hash=item484538b440

    Produkt kommt aus Honkong. Dauer erfahrungsgemäß ca. 1 Woche. Lieferung entweder direkt nach Hause (dann hat der Zoll nichts bemerkt). Ansonsten bekommt ihr Post vom örtlichen Zollamt, mit der Bitte das Produkt dort auszulösen. Grund: Kein EU-Produkt, deshalb sind 19 % Mehrwertsteuer fällig, die direkt zu bezahlen sind.

    Liebe Grüße

    Oliver Stief
    DAK Gesundheit
    Verein: SG-Athletico Büdelsdorf

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.