«

»

Sep 12

Moin Moin zum 24-Stunden-Benefiz-Triathlon

Die Moin Moin berichtet (siehe auch www.moinmoin.de):
:Die Triathleten von Fri Ööwingfloose weisen mit ihrem Veranstaltungsplakat gleichzeitig auf das Sommerfest des Erlebnisbades am 15. September von 15 bis 18 Uhr hin. Foto: Dix

Triathlon für den guten Zweck

24-Stunden-Benefiz-Triathlon zugunsten der Friholt-Schule

Leck (wd) – »Floosies« oder »die Floosen« werden die Mitglieder des mittlerweile eingetragenen Triathlonvereins »Fri Ööewingfloose (Freie Übungsgruppe) auf ihrer Homepage genannt. Sportlich, nett und sympathisch sind sie alle und beweisen jetzt ein großes Herz für diejenigen, die geistig und körperlich nicht ganz so fit sind. Die nordfriesischen Triathleten planen am 14. September einen 24-Stunden-Benefiz-Triathlon zugunsten der Friholt-Schule, dem Förderzentrum mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung in Flensburg. »Uns war zu Ohren gekommen, dass die Schule einen Lauf für geistig und körperlich Behinderte durchführen wollte, dafür jedoch finanzielle Mittel fehlten. Den Erlös aus unserem Benefiz-Triathlon werden wir spenden, so dass ein ähnlicher Lauf im kommenden Jahr an der Friholt-Schule durchgeführt werden kann«, so Veit Brüllke vom Orgateam der Floosies. Der Start erfolgt am 14. September um 17 Uhr im Erlebnisbad Leck. Die drei Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen werden parallel zueinander mit zeitversetzten Starts von insgesamt 36 Sportlern absolviert. »Hier bitten wir um Unterstützung und suchen Teilnehmer, die sich in den Dienst der guten Sache stellen wollen«, erläutert Veit Brüllke. Keiner werde jedoch abgewiesen, wer mitmachen möchte, dürfe auch teilnehmen, selbst wenn die Anzahl 36 überschritten werde, so Brüllke. Er erläutert weitere Einzelheiten: »Zwölf (oder mehr) Sportler starten jeweils in den drei Disziplinen und müssen zwei Stunden schwimmen, Rad fahren oder laufen. Hierbei spielt es keine Rolle, ob die jeweilige Disziplin in zwei Stunden am Stück absolviert oder auf mehrere Etappen verteilt wird.« Der letzte Läufer soll von allen Teilnehmern am 15. September begleitet werden und das Ziel um 18 Uhr am Autohaus Wilhelmsen in Enge-Sande erreichen. Hier erfolgt ebenfalls die Übergabe der Finisher-Shirts aus der Westküsten Triathlon Serie 2012.  Die Sponsoren – Fliesen Böckenholt, Süderlügum, Tragwerkplanung Bruhn und Thomsen, Klintum, und die VR Bank Niebüll eG – zahlen für alle zurück gelegten Strecken. Die Spendenübergabe erfolgt nach dem Zieleinlauf.  Interessierte Teilnehmer können sich bei Jan Sievers unter Telefon 04672 23230 oder bei Veit Brüllke unter Telefon 04662 699792 melden.

Ein weiterer Bericht in der aktuelle Ausgabe (KW 37) Hier anklicken: Moin Moin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>