Feb 19

DLRG-Silber für 6 Floosies

Es ist immer wichtig zu wissen was im Ernstfall zu tun ist. Immer und zu jeder Zeit kann es jedem passieren in eine Situation zu komen in der man anderen Menschen helfen muss, um so wichtiger sein Wissen immer wieder aufzufrischen.

Darum haben wir –  Elli, Hans, Stephan, Veit, Jan P. und ich jetzt unseren DLRG-Silber Rettungsschein aufgefrischt. Dirk ist offiziell Prüfer für die DLRG und so haben wir uns an den letzten zwei Montagen getroffen um uns wieder auf den Neusten Stand zu bingen.

 Zuerst war der schriftliche Teil dran. 35 Fragen mussten beantwortet werden. Danach gings ins Wasser, mit und ohne Klamotten. Dirk ist ein ernhaft strenger Prüfer und hat uns so manchmal ganz schön ins schwitzen gebracht. Vorallem aber hat er uns Angst gemacht vor dem Abschleppen mit Klamotten. Die Griffe und Techniken wurden vorher an Land in Trockenübung besprochen und getestet und dann man los.

Und das mussten wir alles machen:

Die praktische Prüfung umfasst folgende Elemente: 

* 400 m Schwimmen in höchstens 15 Minuten, davon 50 m

    Kraulschwimmen, 150 m Brustschwimmen und 200 m Schwimmen 

    in Rückenlage mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit, 

* 300 m Schwimmen in Kleidung in höchstens 12 Minuten, anschließend

    im Wasser entkleiden,

* Sprung aus 3 m Höhe

*  25 m Streckentauchen

* dreimal Tieftauchen von der Wasseroberfläche, zweimal kopfwärts

    und einmal fußwärts innerhalb von 3 Minuten, mit dreimaligem 

   Heraufholen eines 5-kg-Tauchrings oder eines gleichartigen 

   Gegenstandes (Wassertiefe zwischen 3 und 5 m),  

* 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen in höchstens

   1:30 Minuten

Fertigkeiten zur Vermeidung von Umklammerungen sowie zur

   Befreiung aus Halsumklammerung von hinten und Halswürgegriff

   von hinten. 

* 50 m Schleppen in höchstens 4 Minuten, beide Partner in

   Kleidung, je eine Hälfte der Strecke mit Kopf- oder Achse lund 

   einem Fesselschleppgriff (Standard-Fesselschleppgriff oder Seemannsgriff)

* Kombinierte Übung, die ohne Pause in der angegebenen

   Reihenfolge zu erfüllen ist: 

      20 m Anschwimmen in Bauchlage 

      Abtauchen auf 3 bis 5 m Tiefe, Heraufholen eines 5-kg-Tauchrings

        oder eines gleichartigen Gegenstandes, diesen anschließend 

        fallen lassen Lösen aus einer Umklammerung durch einen Befreiungsgriff

      25 m Schleppen, Anlandbringen des Geretteten  

      3 Minuten Vorführen der Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) #

 

Es war echt anstrengend, aber hat echt Spaß gemacht! 

Wir haben alle bestanden!

Ich hoffe das noch mehr Mitglieder nächstes Jahr einen Rettungsschein machen,!

Vielen Dank Dirk, für die wirklich gute Prüfung!

Eure Marzi 

5 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Schöner Bericht, Marzi!!!

    Es hat mir richtig Spaß gemacht!!
    Dirk, das hast Du fein gemacht!!!!……………….geile Aktion!!!°!

    So, Flooooooosetten…………………nachmachen!!

    Gruß Hans

    • melle on 20. Februar 2013 at 09:33
    • Antworten

    Hallo an alle Silberlinge,

    wir gratulieren Euch zu Eurer bestandenen Prüfung!!!!! Hoffentlich werdet ihr das erlernte sogut wie nie anwenden müssen.

    Gruß Melle und Gunnar

  2. Herzlichen Glückwunsch euch allen!!!
    Fein gemacht!!!!

    Aber wenn man die Bilder alle so betrachtet, denkt man, das war eine „Kuschelparty!“
    Vom herzlichen Drücken, andere Personen abschleppen (wer weiß wo hin 😉 ), und vom Knutschen mit Gummipuppen war ja wohl alles dabei!! Ne, war nur ein Scherz!!!

    Habt ihr fein gemacht!! Wir schließen uns dem oben gesagten Worten an: Hoffentlich werdet ihr das erlernte niemals anwenden müssen!! Aber gut dass ihr es könntet, wenn es doch einmal passiert!!!

    Liebe Grüße Mensch, ich und Kind

    • Trainer Dirk on 21. Februar 2013 at 22:11
    • Antworten

    Mal wieder ein richtig guter bericht…super Marzi.
    Und mal ein dickes Lob an unsere Floosen, es hat spass gemacht mit so motivierten Schwimmerinnen und Schwimmern eine DLRG Ausbildung zu machen.Und daumen Hoch für die erbrachte Leistung.
    Also biss zum nächsten Schimmen oder Wettkampf ………. :-)))
    Ich freu mich und bin Stolz dabei sein zu dürfen…
    LG
    euer Trainer

  3. Coole Truppe, Spaß, Anstrengung, Können, Wissen, Üben, Trainieren! Alles war dabei! Mal mehr oder weniger!
    Dank Dirk, sind wir wohl alle jetzt ein bisschen schlauer! Hoffentlich merken wir uns das alles!
    Vielleicht können wir ja die eine oder andere Übung mal im Training einbauen! Ist ja anstrengend genug, also auch Trainingseffekt!
    Vielen Dank Dirk!

    War super

    Stephan

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.