Mrz 03

Americana…………..in 180 Tagen um die USA

Vortrag über einen Reisebericht von Dirk Rohrbach

 

am 27.02 fand in der Amtsvolkshochschule in Viöl der Vortrag von Dirk Rohrbach statt, zu dem Dirk Hilpert vom MTV auch die Floose eingeladen hatte. ……um es gleich zu sagen: Es waren nur wenig Floosetten da. Das mag aber daran gelegen haben, dass es in der Woche war und Viöl wirklich ne Weltreise ist…..Egal! Es war geil!!

Dirk Rohrbach ein Arzt und Journalist war allein mit dem Fahrrad einmal um die USA gefahren, hatte überwiegend allein im Zelt geschlafen (hört sich missverständlich an, gemeint ist : Nur wenige Nächte in Häusern ) und hatte große Touristengegenden möglichst gemieden. Mit unglaublichen Bildern, die er zum Teil mit Musik unterlegt hatte, hat er diese Reise sehr spannend beschrieben. Es war ein Erlebnis. Dabei hatte er nach seinen Worten unheimlich viel Kontakt zu Bevölkerung und hat immer wieder die unglaubliche  Gastfreundschaft und Offenheit der Amerikaner gelobt.

Das Ganze hat er in einem Buch beschrieben: „AMERIKANA“…..Ich denke man kann es empfehlen!! ( Ich hab’s  noch nich  gelesen) .

Immer wieder musste ich daran denken, dass es in der Floose genug Verrückte gibt, die so etwas nachahmen könnten……..es muss ja nicht gleich Amerika sein

.Also; Floose:   Reinhauen

War ein geiler Abend! Danke, Dirk!!

 

Hans

1 Kommentar

  1. Hallo Hans,
    danke für den tollen Bericht!

    Auch wenn das nichts für mich ist! Aber Fernweh bekommt man trotzdem!

    Gruß
    Stephan

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.