Mai 08

Floose Kids Camp

HH Marathon und Floose camp 388 HH Marathon und Floose camp 411 HH Marathon und Floose camp 377 HH Marathon und Floose camp 366 HH Marathon und Floose camp 364 HH Marathon und Floose camp 378 HH Marathon und Floose camp 287 HH Marathon und Floose camp 250 HH Marathon und Floose camp 251 HH Marathon und Floose camp 299 HH Marathon und Floose camp 337 HH Marathon und Floose camp 344 HH Marathon und Floose camp 297 HH Marathon und Floose camp 291 HH Marathon und Floose camp 247 HH Marathon und Floose camp 220So was lange dauert kommt doch noch: Der Bericht!!!

 

Vorweg ein dickes Lob an das Orga- Team und Eltern für die Unterstützung an dem Wochenende!!!!!

So nu aber: Am Freitag den 26.4 war es soweit: Das erste Floose Kids Camp wurde eingeläutet. Es begann um 15 Uhr mit einer Begrüßung und kleiner Einweisung was an den zwei Tagen alles so gemacht werden sollte……

 

Nachdem die Radfahrregeln ausführlich anhand von Fotos gezeigt wurden ging es sofort an die Umsetzung. D.h. Helm auf und in Kolonne durch Leck schön in Einerreihe ab ins Stadion wo Lauf ABC und Videoaufnahme auf dem Programm stand.

Leider meinte Petrus es an dem Tag nicht gut mit uns und wir konnten  nach nur kurzem Lauf ABC nur noch die Videoaufnahme machen weil der Regen leider nicht weniger wurde:-(( Gut gelaunt aber durchgefroren ging es ab zurück in Halle 23 wo Gunnars Sauna bereits auf uns wartete, zur großen Freude der Girlies.: “ Dürfen wir mit Duft????“  Danach wurde das Nachtlager aufgeschlagen bevor es zum Schwimmtraining ging. Hier wurde wieder trainiert für den folgenden Tag dem AQUATHLON des MTV LECK. In der Zwischenzeit haben Mo und ich die Ruhe genossen und Nudeln mit Bolognese soße gekocht. Nach dem Essen verteilten Jan und Sandra die Starterbeutel für den nächsten Tag, darin enthalten waren lauter tolle Sachen wie ein ICH WAR DABEI Shirt, ein Halstuch, Zahnputzbecher plus Bürste  und so weiter… Als alle den Beutel öffnen durften hörte man aus der Ecke Böckenholt den ersten Kommentar: Da is meine MUDDDDDDAAAAA :-)))) voll herrlich, Katarina hatte nämlich das Herrenkoog Heft als erstes vor sich:-))) und auf dem Titelblatt ihre Mudda Steffi entdeckt.

Am Abend besuchte uns Stephan mit seiner Gitarre und es wurde gesungen und gespielt. Um 22 Uhr ging es ab in die Heia…. Aber denkt man ja nicht das da geschlafen wurde. Gesabbel und Gebrabbel und Gerangel. Bis Jan ein Machtwort sprach und plötzlich Ruhe herrschte!!!!!! Für eine Stunde war dann Stille . Aber dann: ZZZZZZZZZZZZZ, grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr, hatschi, hatschi und so ging es die ganze Nacht. Gott sei Dank war die Nacht schon um sieben vorbei und dann war Stabi mit Rolfe angesagt. Nach dem Morgentraining gab es dann endlich Frühstück und im Anschluß die Videoanalysen vom Vortag. Hierbei wurde nochmal alles genau besprochen und Tips gegeben. Der Aldiparkplatz hinter Halle 23 wurde am Vormittag noch zur Wechselzone umgewandelt wo das richtige aufsteigen mit Helm , Brille und Nummernband geübt  wurde. Wer dann wollte konnte mit Rolf und Sandra eine Rad tour mit Übungen machen oder bei Jan bleiben  der noch mal intensiv auf das Stabitraining einging.

Um 16 Uhr ging es dann rüber ins Erlebnisbad Leck zum Aquathlon ausgerichtet vom MTV Leck. Super Orga und ein tolles Team erwarteten unsere Kids-> hier mal ein Dickes Dankeschön an alle MTVler. Alle Kids und Jugendlichen sind super durchgekommen und das bei den noch recht frischen Temperaturen. Hut ab. Als die Siegerehrung durch war sind dann alle noch zum Vereinsheim gefahren um den Abend mit einer Grillwurst ausklingen zu lassen.

Es waren tolle , laute und anstrengende zwei Tage. Dank Fred konnte ich dem kurz mal entfliehen um Ruhe zu haben:-))) Alle Kids wünschen sich das ihr das im nächsten Jahr wieder macht. Hier noch ein paar Kommentare der Kids.

 

Ich hatte die Kids gebeten mit drei Wörtern oder kurzem Satz das Wochenende zu beschreiben:

 

Madita: mit Wimperntusche nachts die Jungs anmalen wurde leider nichts:-( , Sauna war cool, Aquathlon war cool, bitte nächstes Jahr wieder!!! DANKE An ALLE

Vivien: Vielen Dank an Sandra, Papa, Christa und Jan. Alles war gut, ich hab gut geschlafen…

Enno: gut geschlafen, nächstes Jahr wieder, Essen lecker, Die großen Jungs waren manchmal zu laut…

Katarina und Anna Julika: ES war alles megatotalgeil!!!!

Katarina D. : ich fand alles supertoll

Patrik und Philipp: Wir fanden es alles supertoll….

Julia: Ich war zwar nicht lange da fand aber alles toll auch wie Sandra mit den lauten Kids umgegangen ist…

Göntje: Es war toll und lustig…

Lukas und Louis: Hektisch, aufregend, Aquathlon war mal was anderes, gute Abwechslung, Essen top! alle nett, manchmal gab es Gebrülle…Doof war das es manchmal etwas wühlig war

Hendrik: Gut! Besser als gut!! Besser als super, nächstes Jahr wieder dabei

Anna: Cool

Haye: Dieses Camp hat mir sehr gefallen und wir könnten das gut bald wieder machen so lernt man sich besser kennen.

Ben Luca: Ich fand alles gut und nix doof, 2014 bitte wieder machen

 

Ja ich fand es auch total schön super gut durchdacht , so kenne ich Euch!!! Klappt doch

 

Eure melle

 

 

 

 

 

 

 

2 Kommentare

    • ich (Floose-Mutti) on 11. Mai 2013 at 12:14
    • Antworten

    Vielen, vielen Dank liebe Melle!!
    Super Bericht, alles drin, alles dran!!!!

    Tja von meiner Sicht war es genau so!!
    Lustig und laut!! Grins! Es war ein super Wochenende, von dem Jan und ich uns ein paar Tage erholen mussten!! 😉
    Alle Kid´s waren super motiviert, gut drauf und immer hungrig!!
    Aber was ich total super fand, das ganze Wochenende hat kein Kind nach Naschi oder ähnlichem gefragt!!
    Lustig war, nach den Ernährungstipps, rannten alle gleich zum Obst und Gemüse. Ich würde dazu sagen: „Alles verstanden! 1+ mit Sternchen“!

    Gerne würden wir dieses Event wiederhlolen, aber gibt unseren Nerven noch ein wenig Ruhepause! 😉
    Mal sehen, watt wir nächstes Jahr für euch auf Lager haben!! Wir haben schon viele Ideen!!!

    Also bis zum nächsten Mal!
    Eure Floose-Mutti und Floose-Papi

    • Familie Deter on 12. Mai 2013 at 13:15
    • Antworten

    Alle Muttis wissen, wie schwer es ist Kinder zu erziehen und zu leiten. Wenn man dann noch sehr sehr viele davon behütet, ist es eine ganz besondere Leistung. Nichts geht über die Fürsorge und das Engagement der Mütter. Ganz besonders an Sandra zum heutigen Muttertag ein großes Danke für den Einsatz an den Floosen-Kindern dieser Welt!!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.