«

»

Okt 03

Viva Las Vegas

IMG_1800Im Leben kann man sich zwar mit vielen Dingen beschäftigen, sich auf Eventualitäten einstellen und auch das Verhalten auf diese Situation planen, aber wenn es dann passiert, muss man doch wieder anders darauf reagieren. Das ist die große Erkenntnis aus 22000 km An- und Abreise, 2 km Schwimmen, 91km Radfahren und 21,1 km Laufen.

Eine Triathleten Weisheit sagt, nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf und so fing die Reise 2012 nach dem IM 70.3 Miami mit der Registrierung für den IM 70.3 in Wiesbaden an und endete dann in Henderson, Nevada. Auch wenn es am Renntag vom Aufstehen bis zum Schlafen gehen, bis auf die letzten 500m vor dem Finish nicht mein Tag war, ich mit mehr Glück als Verstand überhaupt soweit gekommen war, ist die Erfahrung an einer Weltmeisterschaft teilzunehmen schon etwas, was man einem nicht mehr nehmen kann und was prägt. Der Flair, der Wettkampf und das Niveau der Athleten ist schon einzigartig und ich kann es jedem nur ans Herzen legen, dass wenn man die Möglichkeit bekommt, diese auch nicht verstreichen zu lassen.
Las Vegas war für mich persönlich eine Erfahrung, an der ich auch gereift bin. Es gibt Tage im Leben, da geht einfach überhaupt nicht und es tut dann auch mal gut zu lernen, dass man das mit Humor nehmen kann. Es bleibt einem ja auch nicht viel anderes übrig.
Irgendwann wollte ich nur noch diese Medaille haben und zur Not wäre ich auch gekrochen. Somit wird sie immer einen besonderen Wert in meinem Herzen haben.
Einen großen Dank an alle die bei mir waren (real und gedanklich) und für die Unterstützung, die ich in der ganzen Zeit erhalten habe.

 

IMG_0700

5 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. FLo

    Eine ganz besondere Lebenserfahrung, obwohl ein wesentlicher Teil dieser Reise noch nicht mal erwähnt wird!
    Herzlichen Glückwunsch Dennis zum Finish einer WM und zum Beginn des neuen Lebenabschnittes!

  2. Coco

    MEDAILLEEEEE!!!!

    Herzlichen Glückwunsch zum Finish! Das Ziel ist das Ziel!

  3. Marzi

    Das ist es doch…..alles was wir erleben macht uns reicher!

    Toll das du all diese Erfahrungen sammelst….auf der ganzen Welt, dass du überhaupt diese ganzen Wettkämpfe besuchst und auch darfst ist Super……das kann dir keiner nehmen….und schlussendlich weißt du und auch wir alle das du ein Super Triathlet bist…..auch wenn mal ein Wettkampf nicht so läuft wie gewünscht!

    Glückwunsch zu diesem verdientem Titel, lieber Dennis!
    Und Danke für deinen Bericht!

  4. Stephan

    Vielen Dank für diesen Bericht Dennis!
    Es ist immer wieder beeindruckend, zu welchen Leistungen du fähig bist! Dazu gehört viel Disziplin, Ehrgeiz, Mut und die richtigen Leute um dich herum!
    Ich wünsche Dir noch viele einmalige Erlebnisse in deinem Leben. Sowohl sportlich als auch sonst!

    Stephan

  5. Mensch

    Pfeif auf den Leistungseinbruch. Ist zwar ärgerlich, aber Du hast es zumindest geschafft dich zu qualifizieren, und das muss man erst einmal nachmachen.
    Und das Erlebnis überhaupt als Teilnehmer bei einer WM dabei zu sein ist doch schon für sich der Hammer.
    Außerdem gab es ja noch einen Grund für die Reise……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>