Feb 02

Drelsdorf 21Km

Alle Guten Dinge sind Drei…..heute waren wir zum dritten und letzten Lauf der Winterlaufserie vom LAV Husum in Drelsdorf. Eine rutschige aber sonnige Angelegenheit heute, dass bekamen viele Sportler schon auf dem Schulhof und Treffpunkt in Drelsdorf zu spüren und so mancher lag blitzschnell auf seinem Hinterteil. Auch auf der Laufstrecke war vorsicht geboten wie der Sprecher der Veranstaltung die Athleten begrüßte.

Henrik Schwalbe von SV Enge-Sande der grandios lief, erlitt auf der ersten Runde einen Sturz….wurde aber in einem guten Vorsprung deutlich Erster…man ist der schnell!

Unsere Vereinskameraden so wie alle andern wurden ordentlich angefeuert von einer großen Fangemeinde aus allen Vereinen.

Von uns am Sart waren:

Julia

Niklas

Lewe

Ben-Luca

Arne

Kerrin

Frank

Jutta

Ellen

Lars

Dörte H.

Dörte W.

Herzlichen Glückwunsch Euch allen!

Alle freuten sich über die Sonne…mir machte sie allerdings zu schaffen…drum sind leider nicht so viele tolle Fotos von heute dabei!

Fotos

Drelsdorf21km22

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

    • Kerrin C. aus N. on 3. Februar 2014 at 20:29
    • Antworten

    Nee, nee,nee, Marzi. Ich widerspreche Dir sonst nie – und auch jetzt nur widerwillig, aber es muss sein: die Bilder sind toll und es sind auch viele. Über 300. So, wie der ganze Tag gelungen war und mal wieder ein Riesenspaß mit euch allen.
    Und „unsere“ Zuschauer in „unserer“ Fankurve waren mit Abstand die lautesten. Das bereitet Freude und, obwohl das beim Laufen eher hinderlich ist, bringt alle müden Läufer zum Lachen. Vielen Dank, Sandra, Börni, Jan, Olli, Tim, Marzi, Peter und den anderen!
    Wie sagte schnaufend ein mir unbekannter Teilnehmer? „Ihr seid schon ein cooler Verein…“
    Nun müssen meine müden Beine schnell auf’s Sofa.

  1. Und wie so oft versorgt uns Marzi mal wieder mit ihren Fotos – Danke!
    Sind wirklich tolle Bilder dabei!
    Was war das nur für ein herrliches, perfektes Wetter – Sonne satt!
    Da läuft es sich doch gleich deutlich besser.
    Vielen Dank für die zahlreichen Anfeuerungsrufe vom Streckenrand!
    Da kam ich mir stellenweise ja fast berühmt vor!

    • Dörte on 4. Februar 2014 at 14:22
    • Antworten

    Als ich die Anmeldung für alle DREI Läufe abgeschickt hatte , dachte ich nur : ach Du Sch……!!!!!!!!!!!!
    Doch jetzt bin ich froh , es getan zu haben, denn ich ich habe es geschafft . die große Herausforderung hieß
    Halbmarathon ! Vorm Startschuss war ich mega nervös ! Auf der Strecke dann war alles gut , freute mich Runde für Runde auf die Fankurve ( die man schon von weitem hören konnte ) mit ihren Anfeuerungsrufen . DANKE dafür !!!!!!!!!!
    Denke mal , dass das nicht mein letzter Halbmarathon gewesen ist

    Eure Rennschnecke Dörte

      • Ellen Lo. on 5. Februar 2014 at 08:04

      Herzlichen Glückwunsch zum ersten Halbmarathon.
      Das hast du SUPER gemacht.
      Als ich dich an der Strecke gesehen habe, bist du in die letzte Runde „gelaufen“
      und sahst total locker und entspannt aus.
      Da geht noch was! 😉

      LG
      Ellen Lo.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.