«

»

Mrz 31

Berliner Halbmarathon

Vor dem Start

Vor dem Start am Team-Treffpunkt!

Berlin Vital – Pizza – Kultur – Shopping – Steak – Sport – Erdinger Alkoholfrei und Sonne ohne Ende!

Ein reichhaltiges Wochenende liegt hinter uns.

Mal wieder bestätigte sich, dass Berlin jederzeit eine Reise wert ist.

Doch zwischen all den netten Nebensächlichkeiten war der Hauptgrund dieses Kurztrips natürlich sportlicher Natur.

Einmal dabei sein, beim größten Halbmarathon Deutschlands, der jedes Jahr so früh ausgebucht ist.

Doch was stellt man an, um auch noch nach dem offiziellen Anmeldeschluss an einen Platz zu kommen?

Zum Glück gibt es das Team Erdinger Alkoholfrei, welches stets über ein gewisses Startplatzkontingent verfügt.

Ist man zudem so verrückt wie ein Floose, der sich auch vor dem Erdinger Kostüm nicht scheut, wird einem nicht nur der Startplatz sondern gleich ein unvergessliches Erlebnis geschenkt.

Vielen Dank daher an das Team Erdinger Alkoholfrei!

Ihr seid spitze!!!!!!!!

Und ebenfalls vielen Dank and die zahlreichen Bands, Zuschauer, Teilnehmer, Organisatoren und Helfer, die für diese atemberaubende Stimmung sorgen!

Anfeuerungsrufe, Fotoattacken, internationale Gespräche, Hände abklatschen am laufenden Band und immer wieder der ironisch gemeinte Spruch „Ihr Flaschen!“.

Mit Hilfe öffentlicher Verkehrsmittel, schafften es unsere Familien dreimal an der Strecke zu stehen, um uns mit einem Küsschen weiter voran zu treiben.

Absoluter Vorteil: Mit so einem irren Kostüm ist man schon von weitem zu sehen!

Alles in allem: Ein grandioses Erlebnis!

Gemeinsam absolvierten wir die Strecke in 2:02:31 Stunden und liefen Hand-in-Hand über die Ziellinie, wo Jan aufgrund der Flaschenhöhe die über der Strecke angebrachte Kamerakonstruktion zu Fall brachte.

 

Kultur: Technisches Museum

Kultur muss auch sein: Technisches Museum Berlin

Auf der Strecke

Frank Nr. 5454 (inkognito als Veit Brüllke) und Jan Nr. 18701 mit viel Spaß auf Strecke!

Finish

Im Ziel werden wir von unseren Söhnen und reichlich gekühltem Erdinger Alkoholfrei erwartet!

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. FLo

    Vielen Dank an Sandra, Jan, Haye, Ellen und Hendrik für dieses geniale Wochenende in Berlin!

  2. hauke

    Großer Respekt!

    Bei den Temperaturen einen Halbmarathon in einer Sauna zu laufen verdient Hochachtung. Ich habe mich immer gefragt, wie unglaublich gut die Läufer in den Kostümen sein müssen, um sich diese zusätzliche Belastung aufbürden zu können. Die Floose hat eindrucksvoll bewiesen, wie gut diese Läufer sind.

    Ich hoffe es gab auch einen stattlichen Berg feinsten Erdinger Weißbieres für die Strapazen.

    Beste Grüße

  3. Marzi

    Wow – tolle Leistung, Glückwunsch dazu!

    Und ja, Berlin ist immer eine Reise wert…..

    Bin gespannt wann es wieder eine Floose-Flasche gibt ;-)!!!!

    LG Marzi

  4. Jan

    Es war wirklich ein sehr schönes Wochenende mit Familie Lorenzen in Berlin.
    Vielen Dank, dass Ihr eingesprungen seid.

    Und wie so oft bei Wettkämpfen, an denen man teilnimmt, kam nach der sehr lang anhaltenden riesigen Euphorie irgendwann (zum Glück erst sehr spät) wieder der Gedanke: was habe ich mir bloss dabei gedacht mich für so einen Blödsinn anzumelden. Das mache ich nie wieder.
    Und irgendwann nach dem Zieleinlauf kommt wieder ein vertrauter Gedanke: Hoffentlich kann ich das bald mal wieder machen.

    Bei 21 Grad Aussentemperatur war es recht warm in der mobilen Sauna, aber das Erlebnis war grandios.
    Der intensive Kontakt zu den Zuschauern und den anderen Läufern war einfach unglaublich.
    Ich kann es wirklich zur Nachahmung empfehlen.

    Und ich entschuldige mich hier offiziell bei allen Finishern denen ich ihr Einlaufvideo versaut habe. Sorry.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>