Mai 25

Tri-Aktiv-Wochenende Bad Malente

Eike, Holger, Frank und Sandra

Eike, Holger, Frank und Sandra (Dorie)


Vier „Floosies“ folgten der Einladung vom TSV Lindewitt in die Räumlichkeiten vom Landessportverband nach Bad Malente.

Unter der professionellen Anleitung von Tobias Heinze (www.tricamp.de), sollten Fehler ausgemerzt und neue Trainingsreize gesetzt werden.

Für die theoretischen Teile stand uns ein Seminarraum zur Verfügung, wo anschaulich auf einer Großleinwand alles zum Thema Schwimmstil sowie Aerodynamik auf dem Rad erklärt wurde.

Erfrischende Verbalattacken zwischen Tobi und Sandra sorgten von Anfang an für eine Menge Spaß und stets schmunzelnde Gesichter.

Beim Schwimmtraining staunten wir über die jugendliche Leistungsgruppe, welche auf der Nebenbahn trainierte und uns alle ziemlich alt aussehen ließ.

Aber auch in unserem Alter kann man noch dazu lernen, wie uns spätestens nach der persönlichen Schwimmstilanalyse bewusst wurde.

Die Radausfahrten erfolgten in Eigenregie.

Hier übernahm Thomas als erfahrener Radsportler vom TSV Lindewitt das Zepter.

Der von ihm ausgearbeitete Rundkurs durch die Holsteinische Schweiz, hatte neben reichlichen Anstiegen auch landschaftlich seine Reize.

Die beiden härtesten Trainingseinheiten des Wochenendes bestanden aus dem triathlonspezifischen Krafttraining (Zirkeltraining) und dem Intervalllauftraining.

Auch die Übungen zum Lauf-ABC hatten es in sich.

Es wurde gejammert, geflucht, geschwitzt und geklagt aber auch stets viel gelacht, angefeuert und motiviert.

So kann (zumindest in der Gruppe) selbst Quälerei Spaß machen!

Besonders der Tagesabschluss am Sonnabend im Flensburger Salon wird allen Beteiligten in Erinnerung bleiben.

Sandra, die nach dem Zirkeltraining nur noch Dorie (aus „Findet Nemo“) genannt wurde, sorgte wie gewohnt für entsprechende Unterhaltung.

Dorie

Dorie

Plötzlich meldete sich auch Hans-Jürgen zu Wort.

Auf beeindruckende Weise erklärte er aus medizinischer Sicht, wodurch das enorme Redetalent von „Dorie“ zustande kommt.

Zudem zauberte er auch noch den folgenden, spontanen Erlebnistrailer aus seinem Leichtobstrechner, was für reichlich Beifall sorgte.

https://www.dropbox.com/s/d6ufyzqbyj0lsgh/Tricamp.mp4

Nach dem Mittagessen am Sonntag waren sich alle einig:

Ein super Erlebnis bei traumhaften Wetterbedingungen!

Wer wollte, fuhr vor Ort noch eine Abschlussrunde, während Michael, Thomas, Finn und Frank sich sogar per Rad auf den direkten Heimweg begaben.

Was den Muskelkater angeht:

Das könnten die einzelnen Probanden hier doch eigentlich gut selbst kommentieren, oder?

Ein ganz großes Dankeschön an:

– den TSV Lindewitt (unter Führung von Rolf Lembcke) für die tolle Organisation!

– Tobi für das fantastische Gruppentraining, obwohl wir so ein kunterbunt durcheinander gewürfelter Haufen waren.

– das Sport und Bildungszentrum Malente, für die grandiose Verpflegung!

– die Holsteinische Schweiz für die Hügel, die bei uns fehlen!

– Dorie, die stets für Unterhaltung gesorgt hat.

– Hans-Jürgen für seine Interpretation und den spontanen Trailer.

– den Flensburger Salon für die erfrischenden Malzsäfte.

– Lars, der Holger, Frank und deren Räder transportierte.

– Thomas für die gute Radfahrbetreuung.

– Eike, die als Neueinsteigerin ein beeindruckendes Niveau zeigte!

– und und und …… ihr ward und seid alle spitze!

CIMG3923

CIMG3955

CIMG3900

CIMG3948

CIMG3969

CIMG4003_2

CIMG4016_2

1 Kommentar

  1. WOW – jetzt seid ihr ja alle Hammer fit für 2014…. Ich behalte euch alle im Auge!
    Ja endlich hat sie ihn – ihren Spitznamen……und ja mit DORI wird es nie ruhig und langweilig, dafür
    lieben wir unsere Sandra ;-)))!!!

    Schön das es diese gute Verbindung zu den Lindewittern gibt!

    LG Marzi

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.