Sep 21

Floose macht Schule

An zwei Wochenenden im September fand in Eggebek ein SchwimmAssi-Lehrgang statt. Dank unserer unbezahlbaren Marzi (und das vom Kassenwart), die das geregelt hat, konnten wir (Hans, Rilana, Marzi und ich) unsere Kenntnisse und Fähigkeiten zum Thema Training erweitern. Es begann mit einem theoretischen Teil an den Samstagen und zusätzlicher Praxis inkl. Synchrontraining (!) an den Sonntagen. Insgesamt waren wir somit 4 Tage unterwegs, um euch noch besser zu machen. Eine Fortsetzung ist zu befürchten!

Besonders erfreulich war für mich persönlich der Kontakt zum Trainerstamm anderer Vereine (Birte und Paja/Rolf, Maike und Frank).
Bald stellte sich heraus, das vereinsübergeifend dringend die Bildung einer Synchronstaffel erforderlich ist (Management übernehmen die Synchron-Versager Rolf und Christa). Wenn s brennt, löst Birte den Feueralarm aus, und Hans hat bereits ein heimliches Schmettertraining bei Rilana gebucht.

Nach dem sonntäglichen äußerst unsportlichen Mittagsimbiss in deutscher Hausmannsart(!) wurden wir zusätzlich von Birte s Apfelkuchen oder anderen Leckereien überwältigt. Der Ernährungsbereich war der Hammer, meine SchokoBonscher dienten lediglich zum Wachhalten einzelner weiblicher Teilnehmer nach dem deftigen Essen (Kennzeichen 8888 glaube ich).

Ich hoffe, das vereinsübergreifend weitere Erlebnisse folgen und das wir die coolste Triathlonregion des Landes gemeinsam noch mehr bewegen!!! Danke

imageimage1 image2

2 Kommentare

    • Marzi on 21. September 2014 at 20:26
    • Antworten

    Und Fotos folgen…..war eine tolle Zeit mit euch allen, freu mich auf Frühjahr 2015!!!!

    Vielen Dank auch nochmal an Reinhard und Johann.

    • FLo on 23. September 2014 at 22:34
    • Antworten

    Sehr vorbildhaft!
    Wie sagte Roman Herzog noch einst?
    „Durch Nordfriesland muss ein Ruck gehen“ – oder so ähnlich!
    Damit meinte er bestimmt ruck zuck durchs Wasser.
    Jetzt beginnt für alle Wasserratten die Hallensaison.
    Viel Spaß also beim Schwimmtraining!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.