«

»

Okt 04

1. Amboss Rennen in Niebüll

3. Oktober – Feiertag – Der Tag der Deutschen Einheit – Gemeinsam sind wir stark!

Amboss Rennen

Hoch über Niebüll schwebt an einem großen Kran die größte Deutschlandflagge Schleswig-Holsteins.
Neugierige Besucher werden vom Bierpilz, einem Crepes-Stand, einem Eiswagen und einer Imbissbude empfangen.
Schausteller der Frisia Historica verführen in das Leben längst vergangener Zeiten und bieten Bogenschießen, Stockbrot, Felle und Trinkhörner an.
Es ist Oktober, doch das Wetter holt noch einmal den Sommer zurück.
Der TSV Rot-Weiß Niebüll präsentiert sich stimmungsvoll mit guter Musik und einer tollen Moderation durch Bernhard Vogel.
Staunend werden die zahlreichen Hindernisse inspiziert, die von fleißigen Helfern mühevoll aufgebaut wurden.
Umrahmt von lodernden Feuertonnen, gilt es z. B. die „Friesenhölle“ zu überwinden (ein mit Wasser und Modder gefühltes Bassin, über dem zur Erschwernis auch noch Rundbalken befestigt sind).
Es geht durch wassergefüllte Container, Gräben, Sand, über Strohballen, Reifen, Holzwände und sogar durch ein Stück Schlick aus dem Wattenmeer.
Was für eine Kulisse und was für eine Gaudi, als es endlich los geht.
Statt Einzelleistungen geht es um den Teamgeist, denn eine Mannschaft besteht aus vier Personen und die Zeit gilt erst, wenn alle Teammitglieder im Ziel sind.
Umjubelt von Zuschauern treten Firmen, Vereine und Spaßmannschaften auf dem insgesamt 6 Kilometer langen Kurs gegeneinander an.
Die schnellsten Teams bewältigen den Kurs unter 30 Minuten.
Völlig verdreckt aber total glücklich trudeln die Teilnehmer ins Ziel.
„Nächstes Jahr sind wir wieder dabei“, sind sich alle einig.

Was für eine gut gelungene Veranstaltung!

—————————————-

Weitere Fotos von Melle und Marzi folgen sicherlich in Kürze auf dieser Homepage!

—————————————-

Vielen Dank an:

– TSV Rot-Weiß Niebüll
– alle Helfer
– Bernhard Vogel
– Wolfgang und Iris Kulow
– alle Sponsoren
– alle Zuschauern

und alle Personen, die zu diesem tollen Event beigetragen haben

IMG_9151

Im Ziel

IMG_9228

5 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. team deter

    Ein absolut tolles sportliches Erlebnis – mit unverwechselbarem Charakter – und natürlich intensivem floosigem Ausklang! Das war mein persönliches Highlight des Jahres 2014! Danke Flo, danke Börni, danke für folgende Fotos und jetzt bin ich mir sicher: der Vogel hat echt nen „verrückten“ Vogel!

  2. Marzi

    Das war wirklich das Event des Jahres, auch für uns Zuschauer und Fotografen.
    Der Survival Run im Serengeti Park und der Rocket Run waren dagegen ein Spaziergang.
    Genial Börni!

    Fotos kommen……

  3. Die Adoptierte

    Liebes Team Erika,
    ich hatte einfach kein Team zusammen bekommen, wollte aber trotzdem gerne mitlaufen.
    Bernhard schrieb im April 2014:“ Das regeln wir schon irgendwie….“
    Na, und wie diese Regelung aussah, habt ihr dann ja am eigenen Leib erfahren.
    Ihr hattet mich an der Backe !
    Ich wußte genau, dass ich bei den Raketen-Floosen-Frauen gelandet war, aber kneifen ist keine Option !
    Mein Tempo ist nicht so raketich wie eures, das wußte ich schon vorher.
    Augen zu und irgendwie dran bleiben…..
    Danke, dass ihr mich gehoben, gezogen, gehievt, angefeuert und vor allen Dingen mitgenommen habt !
    Ich hoffe, ihr hattet trotzdem Spaß.
    Und richtig-> der Vull watt manns Loop, der Rocket man und auch der Lauf im Serengeti Park sind wirklich Pipifax gegen das Amboss Rennen.

    Die Sonne in den Beinen
    wünscht euch

    Claudia

  4. Kerrin

    Auch für uns: definitiv das Highlight des Jahres. Und durch den moderigen Geruch in den schon dreimal gewaschenen Sportklamotten verblasst auch die Erinnerung nicht. Zu Staub zerfallener Schlick rieselt von und aus der Sporttasche. Eventuell aus dem Güllegraben mitgebrachte Krankheitserreger wurden zum Glück von uns im Laufe des Abends durch Hoch -oder zumindest Halbhochprozentiges erfolgreich neutralisiert. Bitte, bitte Börni, tu‘ es wieder!
    PS.:,Falls jemand einen Autoschlüssel gefunden hat, das ist meiner…;-)

  5. Jutta

    Auch von unsesrer Seite vielen Dank für diese gelungene Veranstaltung es war ein riesen Spaß Ein besonderer Dank geht auch nochmal an Claus das er uns zu später Stunde noch ertragen mußte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>