Mai 24

Amrumer Mukolauf 2015

imageimageAmrum ist eine Insel.
Deshalb war unser Ausflug auch tagesfüllend. Um 9 Uhr hat Inga uns mit ihrem
Grossraumtaxi abgeholt, in Dagebüll auf die Fähre um 9.40, kurz vor 12 in den Amrumer Linienbus nach Nebel, 12.30 Start an der Satteldüne.

Hysterische Pünktlichkeitsfanatiker, wie ich einer bin, wurden mit dieser
Anreise schon ziemlich strapaziert, aber: alles hat prima geklappt.
Jutta, Ellen, Dörte, Inga, Inga’s Freundin Alina, Ocke, Kai, Peter Gö, Festus und ich, die Reisegruppe „Floose & Friends“ stand rechtzeitig am Start.
26,5 km, teilweise durch tiefen Sand, über Schotterpfade, Dünen und Graswege,
sind ziemlich weit, aber die Bedingungen waren gut:
Rückenwind dort, wo man ihn brauchte, nämlich im Sand, tolle Verpflegung, nette Organisatoren, eiskalte Duschen danach zur Erfrischung und, nicht zuletzt, eine unterhaltsame Truppe.
Vielen Dank für den Ausflug, hat Laune gemacht mit Euch!
Ergebnisse, Bilder und Informationen zum Thema Mukoviszidose gibt es auf
amrumer-mukolauf.de
Der nächste Termin: Pfingsten 2016.
Ausflug?!

imageimage

1 Kommentar

  1. Herzlichen Glückwunsch an alle Finisher!
    Dieser Lauf steht schon ein paar Jahre auf meiner To-Do-Liste.
    Bisher habe ich es aber leider noch nicht geschafft.
    Mal gucken, ob es 2016 klappt.
    Hört sich auf jeden Fall super an, zumal man gleichzeitig auch noch für einen guten Zweck läuft.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.