«

»

Apr 18

31. Haspa Hamburg Marathon am 17. April 2016

Einer der schönsten Marathons in Deutschland liegt praktisch direkt vor unserer Haustür!

Auch in diesem Jahr waren wieder viele Floosies mit dabei.

Unsere Vielstarterin Dörte Watzke lief erstmalig über die komplette Marathondistanz!

Herzlichen Glückwunsch an alle erfolgreichen Finisher.

Wir würden uns über Erlebnisberichte, Meinungen oder Sonstiges freuen, wozu ihr gerne die unten stehende Kommentarfunktion nutzen dürft!

 

Einzelstart:

3:17:49 Frank Lorenzen (TSV Goldebek)

3:51:52 Kerrin Carstensen

3:53:43 Ellen Lützen

4:10:42 Kerrin Carstenen (Kitty)

4:18:48 Reiner Rening

4:45:25 Ellen Lorenzen (TSV Goldebek)

5:07:38 Dörte Watzke (Premiere)

5:33:10 Sylvia Jacobsen

 

Staffel:

3:27:30 mit Tim, Joi und Kai-Uwe

 

 

Marathonmesse

Marathonmesse

Mit Martin Grüning von Runner's World

Mit Martin Grüning von Runner’s World

IMG_9654[1]

Floosepower

Frank und Ellen

Frank und Ellen

Finish

Finish

Ein stolzer Reiner!

Ein stolzer Reiner!

Auch der Mann mit dem Hammer hat es geschafft!

Auch der Mann mit dem Hammer hat es geschafft!

 

2 Kommentare

  1. FLo

    Zum 42sten Mal über 42 Kilometer!
    Daher ist es irgendwie ein besonderes Jubiläum, welches ich In Hamburg habe.
    Es ist bereits mein 8. Marathon in diesem Jahr und eigentlich war aus Zeitgründen gar keine Teilnahme geplant.
    Erst ein Terminausfall und das gleichzeitige Angebot einer Startplatzübernahme, ergab diese überaschende Gelegenheit.
    Noch kurzfristiger entschied sich meine Ellen zur Teilnahme.
    Sie wollte nur eventuell als Staffelläuferin einspringen.
    Völlig spontan übernahm sie dann jedoch ebenfalls einen Einzelstartplatz, um den vierten Marathon ihres Lebens zu laufen.
    Es klingt zwar etwas verrückt, hat aber durchaus auch gewisse Vorteile, sich nicht mit irgendwelchen Vorbereitungsgedanken und entsprechendem Trainingsplänen auseinanderzusetzen.
    Wenn eine gewisse Grundfitness vorhanden ist, man schon mal Marathonerfahrung gesammelt hat und seinen Körper gut kennt, kann auch einfach mal ausprobieren was möglich ist.
    Außer einem vorzeitigen Ausstieg, hat man ja eh nichts zu verlieren.
    Jeder Marathon ist anders und nach dem Start spüre ich, dass mein Körper heute einfach gut drauf ist.
    Während ich durchs pulsierende Hamburg mit seinen unterschiedlichen Stadtviertel laufe, denke ich immer wieder an meine Frau.
    „Wie mag es ihr wohl gerade gehen?“
    Hin und wieder tauchen am Streckenrand oder im Teilnehmerfeld bekannte Gesichter auf.
    Kinderhände werden von mir abgeklatscht.
    Anfeuerungsrufe, Musik, Trommeln – Hamburg ist einfach gigantisch und hat eine abwechslungsreiche aber z. T. auch anspruchsvolle Strecke.
    Ich genieße jeden Schritt – was für ein tolles Hobby!
    Von Stimmungsnest zu Stimmungsnest, von Kilometerschild zu Kilometerschild, von Verpflegungspunkt zu Verpflegungspunkt ……………..
    Die letzen 10 Kilometer ziehen sich hin doch mit jedem Schritt komme ich dem Ziel näher.
    Kurz vor dem Ziel läuft Gyde Lorenzen vom TSV Husum an mir vorbei.
    Praktisch gemeinsam laufen wir über die Ziellinie und ich glaube ich meinen Augen nicht.
    Da steht doch tatsächlich Momme, lächelt mich mit den Worten „Ich hab‘ da was für dich!“ an und hängt mir die Medaille um.
    In der Dusche treffe ich auf Ocke, der ebenfalls super durchgekommen ist.
    Wir trinken noch gemeinsam ein Krombacher und schon mache ich mich auf den Weg, um Ellen zu suchen.
    Gegen den Läuferstrom spazierend, sehe ich viele strahlende Gesichter, da das Ziel jetzt in greifbarer Nähe ist.
    Zwei Kilometer vor dem Ziel treffe ich auf meine Frau, die mich ebenfalls glücklich anstrahlt.
    Alles hat geklappt und wenige Minuten später läuft Ellen mit einer neuen persönlichen Bestzeit ins Ziel.
    Wow – Was für ein Tag!
    Auch alle anderen Flossies kommen gut durch.
    Dörte absolviert überglücklich ihre Marathonpremiere und Sylvia erläuft ebenfalls eine neue Bestzeit!
    Herzlichen Glückwunsch an alle!
    Vielen Dank an ein tolles Publikum!
    Es war mal wieder unglaublich schön!
    Hamburg ich komme wieder!

  2. Marzi

    Vielen Dank Frank für deinen Bericht….tolle Leistung… Herzlichen Glückwunsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>