Feb 03

Floose Newsletter 1. Quartal 2017

Moin liebe Freunde,

ein Jahr ist vergangen und wir sind alle recht gut durch die vergangenen Schaltjahrtage gekommen. Wir hatten eine tolle Weihnachtsfeier im neuen Hoffmann´s im Erlebnisbad und auch das Anbaden am 1. Januar in Ladelund hatte mal wieder den anheimelnden Charme eines Tages, den der liebe Gott für´s Sofa vorgesehen hat.

Mein Eindruck vom 1. Januar in Ladelund: Im Kreis der zahlreichen Teilnehmer deutlich weniger Ringe unter den Augen als in den letzten Jahren und ein fast einheitliches ” … altersgemäß ruhig reingekommen!” Muss ich mir Sorgen machen?

Ich glaube eher nicht, denn nicht nur die abgelaufenen 366 Tage haben uns neben der ein oder anderen Ernüchterung vor allem viel Freude am Sport, tolle Floose Gemeinschaftserlebnisse und PS in der Wade gebracht, sondern auch die vor uns liegenden dieses Mal nur 365 Tage versprechen prickelnd zu werden.

Und damit das Prickeln auch unter die Haut geht, haben sich Eure Vorstandshelden in der letzten Woche bei einigen Fläschchen Floose Wein zusammengesetzt und ein beschwingtes Strategiegespräch bei Deter´s geführt. Nennt sich übrigens in anderen Vereinen ”Vorstandsitzung”.

Hier mein Bericht zu den erzielten Ergebnissen.

1. Wir werden am 1. März ab 19:30 Uhr unsere jährliche Mitgliederversammlung im Hoffmann´s im Erlebnisbad in Leck durchführen. Ich lade dazu natürlich noch form- und zeitgerecht ein. Der Verein wird für die Teilnehmer die Abendverpflegung in Form von ”fingerfood” übernehmen.

Der diesjährigen Mitgliederversammlung kommt besondere Bedeutung zu, weil wir neben den Vorstandswahlen (Präsi und Schatzi werden neu gewählt) als einen wesentlichen Punkt auf der Tagesordnung die Diskussion über die Zukunft der Halle 23 haben werden.

Die von uns gewünschte und erhoffte Form der Nutzung der Halle als Vereinsheim hat sich aus einer Reihe von Gründen so nicht eingestellt und der Vorstand wird nach vielen Vorabgesprächen die Frage der Weiternutzung stellen und diese auch zur Abstimmung bringen.

Wir wollen und müssen über die Rahmenbedingungen in der Halle 23 reden und einen Konsens finden, wie´s weitergehen soll. Ich bitte Euch, bereits im Vorfeld Eure Meinung zu diskutieren und zu entwickeln, damit wir zu einem tragfähigen Ergenbis kommen können.

Und auch die Zukunft unseres gemeinsamen Spinnings (u.a. Ort, Umfang, Kosten) wird auf der Tagesordnung stehen.

Gerade auch deswegen bitte ich schon jetzt möglichst viele von Euch, am 1. März dabei zu sein, denn die Mitgliederversammlung ist mit einfacher Mehrheit der anwesenden Mitglieder und derer, die eine Vollmacht erteilt haben, beschlussfähig.

Also gerne für diesen Abend nichts anderes vornehmen und mal wieder für einen wichtigen Abend mit netten Floosetten, Getränken und Delikatessen aus der Küche von Holger in´s Hoffmann´s im Erlebnisbad kommen.

2. Was haben wir uns nun als Veranstaltungshöhepunkte für 2017 vorgenommen und was wollen wir Euch anbieten?

Alle Helfer der letztjährigen überaus erfolgreichen Punschbude (zwischenmenschlich vor und hinter´m Tresen und finanziell) lädt der Festausschuss unter der Leitung von HawEike für den 4. März zum traditionellen Helferausflug ein. Es geht zum Wandern auf die Goldstaubinsel nach Sylt. Die Einladung dazu ergeht zeitgerecht.

Neben den Sport- und Ausdauerveranstaltungen, zu denen Ihr ja selbst Euren Saisonplan macht, steht im Floose Leben natürlich wieder der Karfreitag, 14. April bei Deter´s mit kleinem Sportprogramm, vorgezogenem Eiersuchen und anschließendem Grillen und leckeren Getränken auf dem Tableau. Christa wird dazu noch gesondert einladen und zweifelnden Katholiken wie mir kann ich auf Antrag auch eine Entschuldigung für die Pfarrgemeinde ausstellen.

Dann bieten wir logischerweise wieder für den Nachwuchs am 1. Juli den Floose Kids Cup im Freibad in Schafflund mit Einzel- Staffel- und Familienarrangements an. Dazu benötigen wir wieder Eure traditionell hervorragende Helferunterstützung. Mit vielen habe ich schon gesprochen und eine Zusage erhalten. Wen ich noch anspreche, dem sei versichert ”… helfen beim Floose Kids Cup macht glücklich”. Versprochen.

Um unsere Vereinskasse weiter aufzupolieren, haben wir eine Alternative zu den Bingo Abenden in Ladelund (hier wollen wir gerne eine Auszeit nehmen) anzubieten, die auch eher unserer Leidenschaft entspricht als sehr netten (aber oftmals nur bedingt zu Scherzen aufgelegten) älteren Herrschaften Sauerfleisch, Toblerone und pfundweise Kaffee von ALDI an die Tische zu bringen.

Wir werden am Samstag des OstseeMan am 5. August im Anschluss an den Kinder Triathlon die Hauptunterstützung leisten beim Sprint-Staffel Triathlon auf der Uferpromenade in Glücksburg. Reinhard Husen bietet dieses Schmankerl als Schnupper/Spaß/Einsteiger Staffel Triathlon an und wir werden mit hoffentlich genügend Helfern unter der Floose Fahne unseren ”Floose footprint” beim OstseeMan hinterlassen.

Wer also nicht in Glücksburg startet, der ist schon jetzt herzlich als Helfer eingeladen auf den Campingplatz am Yachthafen. Gemeinsam mit den Startern wollen wir wieder ein OstseeMan Wochenende vom Feinsten in Glücksburg verbringen. Ich schreibe Euch dazu die Tage mal an und bitte um zahlreiche Zusagen als Helfer.

Nachdem unser 1. Floose Marathon richtig gut in der Szene angenommen wurde, muss es in diesem Jahr etwas noch Spannenderes werden. Wir werden am 14. Oktober (das Wochenende nach dem Amboss Rennen) an und um die Haidburg in Süderlügum den 1. Floose Nacht Marathon anbieten.

Neben dem sportlichen Laufteil wollen wir gebührend den Hochzeitstag von Christa und Peter (passend zur Jubiläumszahl müssen beide jeweils 22 km laufen ) begehen, die Übernachtung in der Haidburg ermöglichen und die Überschüsse dem Jugendfreizeitheim Haidburg spenden.

Unsere Projektbeauftragten werden Ocke und Peter sein, die bei der Auftragsanfrage wie immer und so oft vorher schon nicht gezuckt haben. Euch beiden an dieser Stelle mal ein Zwischenprost und besonderes Dankeschön für Eure ständige Verfügbarkeit!

Die Jahresabschlussfeier – in konservativen Kreisen auch gerne Weihnachtsfeier genannt – haben wir sicherheitshalber auch schon für Eure Jahreskalender terminiert. Sie soll im Anschluss an den 2. Isenkerl am 9. Dezember wie im letzten Jahr im Hoffmann´s stattfinden. Auch hierzu … bitte Knoten in´s Ohr und Notiz im Kalender.

3. Ich werde demnächt mal unsere Spartenleiter zu einer Sitzung bitten, in der wir die sportlichen Angebote präzisieren wollen. Was allerdings schon im Vorstand festgelegt wurde (für solche Entscheidungen wirkt der Floose Wein tatsächlich regelrechte Wunder), ist die Summe, die der Verein für die Sparten in diesem Jahr aufwenden wird.

Die Spartenleiter Laufen, Rad und Nachwuchs werden zur veranstaltungsbezogenen Verwendung jeweils 400,- EURO erhalten, die in eigener Zuständigkeit genutzt werden können.

Unsere Schwimmabteilung fördern wir ohnehin schon mit meganiedrigen Schwimmgebühren.

Damit hat unser Vorstand zunächst einmal den groben Rahmen für ein hoffentlich wieder gesundes und erfolgreiches Sportjahr gesetzt. Ich bin sicher, wir werden wieder gemeinsam ordentlich etwas daraus machen und freue mich schon tüchtig drauf. Allerdings ist Vereinsleben wie Mobbing … es lebt vom Mitmachen.

Wir laden Euch daher herzlich ein, die Angebote in unserer großartigen Floose Familie zu nutzen und wünsche Euch und uns allen für das vor uns liegende Jahr alles, alles Gute.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.