Kulissenrätsel 19

Mein erstes Mal!

Ich hatte keine Chance, ließ mich von der Kulisse und (wiedermal) von PD verleiten.
Es wird großartig, sagte er, schnell und schweißtreibend. Er habe das Fahrgestell geprüft, alles geölt und festgezogen. Ich vertraute ihm, hatte ein wenig Angst.
Nachdem ich den feuchten Start mit trockenen Haaren überstanden hatte, setzte ich mich auf das Fahrgestell und stellte fest, das es lose war. Von wegen geprüft! Und dann die Lenkung, völlig schief!! Der abschließende Sprint war damals noch meine Disziplin, heute kann ich auch das nur noch sehr lange.
Und doch, ich kann nicht mehr davon lassen. Danke PD!!

Bis heute findet vor dieser einzigartigen Kulisse eine der schönsten und ursprünglichsten Wettkämpfe unserer Region statt. Mit viel Herzblut dürfen wir hier erleben, was eine Gemeinschaft erreichen kann. Ich war dort mit Malu laufend unterwegs. Malu trainiert meist mit den Gelbtrikots, unserer Vereinsnachbarn (nicht mit den politischen Gelbwesten zu verwechseln ;)).

Er ist – ähnlich wie seine spartenleitende Herrin in der Terminvergabe- ein wenig desorientiert, mal vorne mal hinten meist überall und immer fröhlich. Auch die Trainerschulbank habe ich mit seiner Herrin mit viel Freude gemeinsam gedrückt (Vierbettzimmer).

Die Location unserer Vereinsnachbar verführt weiterhin einfach zum Mitmachen.
Liebe Floosen, wenn ihr euch auch verführen lassen wollt, sehen wir uns am 14.06. in ______________________??

Die Startgebühr dürft ihr „Floosen“ ein weiteres Mal erstatten lassen und ich bitte darum, das auch zu tun!

Ich bedanke mich bei der Vereinsnachbarin für einen sportlichen Vormittag !! Und denkt daran -liebe Gelbtrikots- am 11.01.2020 feiern wir bei euch die lange Nacht des Triathlon!

Wir freuen uns auf euch!!

Und die Moral von der Geschicht: Schwimmen kann man auch nach dem ersten Finish noch lernen!

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

    • Peter Deter on 7. Mai 2019 at 08:19
    • Antworten

    Ich weiß es Ich weiß es 😉
    es war schön aber Ich sage es euch nicht

    • Dörte Watzke on 7. Mai 2019 at 12:20
    • Antworten

    Ganz eindeutig ………LADELUND ( See ) ( Triathlon )

    Dort wird am 14.06 hoffentlich der Floose- Zeitfahrhelm zum Einsatz kommen 🙂

    • Jutta u Ocke on 10. Mai 2019 at 13:34
    • Antworten

    Wenn das Wasser nicht so Naß wäre ,wäre ich (Ocke ) noch öfter da 🙂

  1. Jo, die Paja mit Malu in Ladelund!! 😉

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.