Christa und Peter Deter

Die meisten Kommentare

  1. Der längste Tag des Jahres – in floosiger Gesellschaft — 8 Kommentare
  2. Wo der Hammer hängt….! — 5 Kommentare
  3. Zeit für Wünsche — 5 Kommentare
  4. Determobil berichtet: — 5 Kommentare
  5. Hyggelig! — 4 Kommentare

Author's posts

…..und es läuft wieder: Dresden Marathon 2018

Benefiz Hospiz Niebüll

Benefiz Hospiz Mama, kannst du uns noch zum Benefiz anmelden? Mir war klar: hier geht es nicht um Benefiz, den Tod oder den guten Zweck. Die zu diesem Zeitpunkt verabredeten Mädels überwiegenden aus Katha´s Handball und Schul-Umgebung wollten zelten, durchmachen, laufen, quatschen und vor allem für eine Nacht weg von zu Hause! Eben noch jung, …

Continue reading

FlooseSporttag

Schöner Sonntag! Während wir auf der Bahn, im Schwimmbad, auf den Rädern und auf der Matte schwitzen wie die Floosen, macht unser ChefBörni nebst weiteren nichtgesehenen Vereinsfloosen sich bei Sonnenschein ´nen lauen im Liegestuhl. Gut ausgedacht, und das VereinsSchwitzen wurde richtig gut! Während die kids nach dem spinning bei Marzi schwammen, taten die Erwachsenen es …

Continue reading

FlooseZeitfahrhelm

FlooseZeitfahrhelm Im letztem Jahr habe ich von Jan den Floosezeitfahrhelm überreicht bekommen, dafür an dieser Stelle nochmalig vielen Dank! Der ursprünglich Plan in Lindewitt zu starten, fiel mangels Veranstaltung ins Wasser, so das kurzfristig eine Alternative erforderlich wurde. Gesagt getan, hatte ich doch keine Wahl, fanden wir uns nach einer Helmprobe -siehe WA-Gruppe- in Wanderup …

Continue reading

Danke!

einfach nur eine klasse Idee (hätte von mir sein können) im perfekten Outfit!! danke, ich und mein Bauch haben uns sehr gefreut:))

FlooseNachtMarathon

Nach einem erfolgreichen Abbaden am Gendarmenstien… kommt nun Ernst (also nach dem Amboss)! da83fec0-e0b8-482c-b0a8-d8acc08a2961 Ablaufplan des FlooseNachtMarathon 14.10.2017: 16:00 Eintreffen der Teilnehmer und Ausgabe der Startnummern 17:00 Streckenkontrolle auf Wunsch Führung 18:00 Start 24:00 Zielschluss Die Zeitnahme erfolgt völlig unspektakulär durch nicht ausgebildete, aber immer fröhliche Floosen per Handmessung. Die Verpflegung wird durch ein erfahrenes …

Continue reading

Medoc-Marathon

Bordeaux, eine französische Großstadt, das politische, wirtschaftliche und -man höre- geistige Zentrum des südwestlichen Landes. Die Stadt hat ca. 250T Einwohner und war zeitweise Regierungssitz Frankreichs, was ihr bis heute zum Ruf „heimliche Hauptstadt“ verholfen hat. Wer mehr dazu wissen möchte, fragt Eike nach Quentin (gesprochen Kwongtoohn), der Franzose, mit dem sich weibliche Sportler über …

Continue reading

(Floose)Zeitfahrhelm

Einen Getränkekühler kann man von oben füllen oder umgekehrt, also auf dem Kopf, also auf einem fahrenden Kopf, also als Helm, also am besten als (Floose)Zeitfahrhelm!! Beim Wanderup Triathlon waren wir aus unerklärlichen Gründen noch nie. Neben dem Sport gebührt heute vor allem meinem Helm die gehobene Aufmerksamkeit, zu Recht! Von Floosen enteignet, von Floosen …

Continue reading

Männerschnupfen – nachträglich

Männerschnupfen! Freitag morgen im August, 48 Stunden vor Ostseeman, ein rauher Hals und verschleimte Leitungen im Kopf, ein leichtes Dröhnen im Gebälk, zu wenig für Aua und zuviel für eine Langdistanz, Männerschnupfen halt. So begann mein Wochenende entgegen meiner Natur in der Apotheke, die sollen das weg machen, und das bitte schnell. Samstag morgen im …

Continue reading

KidsCup

Irre irre irre Mit einem brachialen Zusammenspiel eines gigantischen Helferteams haben wir die Jugend geflasht – und sie uns! Zu viele Helfer, zuviele kids, zuviele Menschen, um sie hier aufzuzählen; soviele, über die wir uns einfach nur gefreut haben. Danke!! Bilder unter Galerie, einfach nur irre, danke, irre!