Event not found

Was: Event not found

Wo: 

Beschreibung:

Am: –

 

Eingestellt von: 

 

28 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Bin dabei! Wer noch?

    • Dörte Watzke on 3. April 2014 at 12:38
    • Antworten

    Na , ich bin gemeldet ! ich nehme die Herausforderung , die da Halbmarathon heißt , an !!

    Eure Dörte

  2. Ich – bin offizielle Fotografin! Also – bitte lächeln auch wenn’s weh tut ;-)!

  3. Frank J. = 5 km
    Dörte W. = Halbmarathon
    Frank L. = Halbmarathon

    Tobi und Gunnar spekulieren, eventuell die 10 km nachzumelden!

    Bin also gespannt, wer morgen alles in FL am Start ist!

  4. Unser Einsteigerkurs hat schon viele spätere Läufer/innen vorgebracht.
    Die Kursgebühr beträgt einmalig 30,- Euro und beinhaltet eine 12wöchige Vereinsmitgliedschaft beim TSV Goldebek, die nach Ablauf dieser Zeit automatisch wieder erlischt.

    Ein Angebot vom TSV Goldebek, von dem also auch andere Vereine profitieren können!

    Besucht uns doch mal auf unser Homepage!

    Wir würden uns freuen!

    Liebe Grüße vom TSV Goldebek

  5. Auf geht’s Leute!
    Nach dem Viöler Straßenlauf liegt die Floose weiterhin gut im Rennen um einen der begehrten Waterkant-Cup Pokale!
    Meldet euch also auch zum dritten Lauf der nordfriesischen Laufserie an und unterstützt den Verein.
    Es werden mindestens vier Vereinsmitglieder benötigt!
    Aber je mehr, desto besser!
    Eignet sich auch perfekt zum Koppeltraining, falls jemand mit dem Rad nach Hattstedt fahren möchte!

    Liebe Grüße,
    FLo

  6. Wer ist dabei?
    Bitte meldet euch rechtzeitig bei unserer Radspartenleiterung Jutta, die auch nähere Auskünfte bezüglich Vereinszuschuss etc. geben wird.
    Es stehen fünf Strecken zur Auswahl!

  7. Hallo Kids!
    Der Husum Triathlon steht wieder an.
    Meldet euch an, seid dabei und habt eine Menge Spaß!

    Distanzen:
    Jedermann / Team (0,5/30/4,5)
    Kids(0,1/5/2)

    Jedermann / Team:
    Start 15.30 Uhr in der Nordsee vom Schobüller Steg

    Kids:
    Start 13.00 Uhr im Schobüller Freibad

    Check in ab 11.00 Uhr bis 30 Minuten vor dem Start

    Startgelder:
    Einzel 15,00 Euro
    Team 18,00 Euro
    Kids 6,00 Euro
    Nachmeldegebühr 5,00 Euro (bis 60 Minuten vor dem Start möglich)

    Veranstalter: LAV Husum mit Unterstützung vom TSV Hattstedt und dem SV Enge Sande

  8. Let’s get ready to rumble!!!!!
    Endlich ist das Jahr herum und im Herrenkoog ist wieder alles bereit für das große Triathlonspektakel.
    Bis zum 04.07. nimmt der Organisator unter vogel@herrenkoog-triathlon.de noch Anmeldungen entgegen!
    Aber genauso freuen wir uns natürlich, wenn ihr als Zuschauer dabei seid.
    Kommt also in den Herrenkoog und erlebt mit uns einen tollen Triathlontag.

    Startzeiten:
    10:00 Uhr Mitteldistanz
    11:00 Uhr Kindertriathlon
    12:00 Uhr Jedermanndistanz

    Bereits am Freitag Nachmittag baut die Floose ihr Mannschaftszelt auf und nutzt z. T. die Campingmöglichkeit vor Ort.

    Die aktuelle Teilnehmerliste findet ihr übrigens unter: http://my4.raceresult.com/details/index.php?page=3&eventid=19813

    Viel Spaß!

  9. 50 Aktive beim Schwansen-Man am Start

    Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung:

    Wem beim Triathlon das Radfahren stört, für den ist der 3. Schwansen-Man am Sonnabend genau richtig. Hier geht es in Zweier-Teams im Laufen und Schwimmen um den Sieg.

    Ein Ausdauerwettbewerb der besonderen Art wird am Sonnabend in Kosel gestartet. Um 14 Uhr wird in der Gemeinde am südlichen Schleiufer der Schauplatz für den 3. Schwansen-Man sein. Über 50 Athleten werden dann in Zweierteams zu einem Mehrkampf aus Schwimmen und Laufen starten, bei dem immer wieder zwischen den Disziplinen gewechselt werden wird. 13 Laufkilometer auf den Straßen zwischen Kosel, Missunde und Weseby und 2,25 Kilometer im Wasser der Schlei und der benachbarten Seen werden die erlebnishungrigen Sportler zu absolvieren haben. Laufabschnitte mit Streckenlängen zwischen 1,7 km und 4,5 km wechseln sich mit Schwimmstrecken zwischen 400 m und 650 m ab. Nach dem Start am Koseler Sportplatz geht es zunächst in den Bültsee. Nachdem dieser durchschwommen ist, rennen die Ausdauerpaare zum Schwimmen im Langsee, ehe es dann zur Schlei geht. Dort wartet das längste Schwimmstück, das am Campingplatz von Missunde endet. Von dort wird zurück zum Langsee gelaufen, wo die letzte Wasseretappe wartet, ehe es wieder nach Kosel geht.

    Nachdem die Veranstalter von den Kampfkunstschulen Schleswig-Holstein (KSH) den Wettkampf zunächst für einen internen Kreis ins Leben gerufen hatten, waren im Vorjahr erstmals auch Gäste zugelassen. Auf Anhieb stieß der einzigartige Wettbewerb gleich auf großes Interesse in der Triathlonszene von Angeln, Schwansen und Nordfriesland. Insgesamt 30 Teams sind nun für die dritte Auflage zugelassen – und bis auf ein paar freie Startnummern sind fast alle Startplätze bereits vergeben. Kurzentschlossene Ausdauersportler, die spontan noch einen sportlichen Kick suchen, können sich noch kurzfristig bei Organisator Thorsten Koch (Tel.: 04351-82170/ Mail: Thorsten.Koch@ksh-gwp.de) anmelden.

    Neben Kondition ist beim Schwansen-Man auch eine kluge Strategie bei der Wahl der Ausrüstung gefragt. „Hilfsmittel beim Schwimmen sind erlaubt, aber nichts darf zurückgelassen werden“, so lautet eine der wichtigsten Regeln des Schwansen-Man-Wettkampfs. Wer also mit Flossen schwimmen möchte, muss diese auch bis ins Ziel mittragen. Nachdem der Wettkampf im Vorjahr bei kühlen Luft- und Wassertemperaturen von nur knapp 15 Grad Celsius stattfand und die meisten Athleten im Neoprenanzug schwammen und rannten, spricht vieles dafür, dass die der dritte Auflage bei deutlich sommerlicheren Bedingungen stattfinden wird. Dies dürfte sich dann auch auf die Bekleidungswahl auswirken. Der Schwansen-Man kann nur als Zweierteam, dessen Teammitglieder während des gesamten Rennens zusammenbleiben müssen, absolviert werden. Einzelstarter sind nicht zugelassen.

    Der 3. Schwansen-Man wird um 14 Uhr am Parkplatz am Koseler Sportplatz gestartet. Die schnellsten Duos werden ab 14.50 Uhr an der Zwischenstation am Missunder Campingplatz erwartet. Das Ziel wird das siegreiche Team voraussichtlich gegen 15.45 Uhr erreichen, ehe bis 17 Uhr die weiteren Zieleinläufe erwartet werden.

    Autor: npb

    • FLo on 23. September 2014 at 22:35
    • Antworten

    Bin dabei, wer noch?

  10. Guckt doch mal unter: http://www.foehr-marathon.de
    Vielleicht ist für euch ja eine Distanz dabei.
    Es gibt sogar zwei Halbmarathons mit jeweils eigener Wertung!
    Und zu Dritt ist auch eine Staffel möglich!

    Für den Marathon habe ich mich gestern angemeldet.
    Außerdem läuft Inga Johnsen für die Floose dort mit.

    Beim ersten Halbmarathon sind zudem Ocke, Jutta und Elli gemeldet!

    • Kai Rothmund on 11. Februar 2015 at 11:41
    • Antworten

    Inga Läuft den Halbmarathon… Genau wie ich auch ;-P

  11. Ich bin übrigens nicht nur auf der Endetappe, sondern auf der gesamten Strecke mit dabei.
    Ein spannendes Abenteuer, welches zudem sicherlich viele interessante Begegnungen mit sich bringt.
    Mit Auto und Wohnwagen geht’s am 27. April nach Putten, so dass ich für weitere Interessierte sogar eine Mitfahrgelegenheit anbieten könnte.

    Gruß,
    Frank

  12. Frank – du bist unglaublich!

    Viel Spaß……

  13. Gemäß des folgenden Links von der SHLV gehen aus Schleswig-Holstein übrigens die folgenden Athleten an den Start:

    http://kalender.shlv.de/teilnehmer/20150412_DLV_tnv_DM_Halbmarathon_mit_LM_(Stand:_1203)_Husum.htm

  14. Um 11:00 Uhr findet der gemeinsame Start aller Athleten im Husumer Gewerbegebiet (Höhe Hagebaumarkt) statt.
    Vielleicht habt ihr ja Interesse, zum Anfeuern dabei zu sein.
    Also rauf aufs Rad, Motorrad oder ins Auto und ab nach Husum.
    Der Streckenverlauf besteht aus mehreren Runden und ist dadurch perfekt für Zuschauer geeignet.
    Neben den Deutschen Meisterschaften werden übrigens auch die Landesmeisterschaften ausgetragen.

    Ein echter Höhepunkt in der nordfriesischen Laufszene!

  15. Zwischenergebnisse vom Waterkant Cup Nordfriesland findet ihr übrigens unter: http://waterkant-cup.de/

    Für die Mannschaftswertung müssten vier Vereinsmitglieder den Hauptlauf finishen.
    Wie sieht es aus?
    Wer ist mit dabei?

    Viel Spaß!

  16. Morgen beim Langenberg Cross bin ich wahrscheinlich mit dabei 🙂

  17. Unsere bereits gemeldeten Teilnehmer:

    Carstensen, Kerrin (Kitty)
    Petersen, Eike
    Lützen-Junge, Jutta
    Meier, Dirk
    Ziriakus, Marc
    Deter, Peter
    Neugebauer, Lars

  18. Thorsten und Holger stehen bereits auf der Teilnehmerliste!

  19. Los Leute, macht mit!
    Klintum ist doch praktisch ein Heimspiel!
    Da sollte die Floose mal wieder in einer großen Gruppe dabei sein!
    Von den Floose-Kids bis zu den Erwachsenen ist für jeden eine Distanz dabei.

    Liebe Grüße,
    FLo

  20. Unter folgenden Link könnt ihr euch für einen tollen, kleinen Lauf in Flensburg anmelden:
    http://www.trivelos-flensburg.net/winterlauf/anmeldung-2015/

    Eine Veranstaltung, die ich sehr empfehlen kann!
    Außerdem sollten wir Triathlonvereine zusammen halten!
    Also unterstützt die Trivelos, indem ihr einfach beim Winterlauf dabei seid.
    Ob Groß oder Klein – für jeden ist eine Strecke dabei!

    Viel Spaß!

  21. Hallo Leute,
    wer läuft in Viöl mit, um die Floose in der Mannschaftswertung beim Waterkant-Cup Nordfriesland zu vertreten?
    In diesem Jahr sind dazu lediglich 3 Finisher auf dem Lauf über 10 Kilometer nötig!

    Aktuelle Zwischenergebnisse unter: http://waterkant-cup.de/

    Meldet euch an!

  22. Auch für den Langenberg-Cross-Duathlon möchte ich auf diesem Weg Werbung machen!
    Eine Veranstaltung, wie es sie in Nordfriesland kein zweites Mal gibt!
    Nicht nur als Einzelstarter, sondern auch als Staffel total interessant!

    Lasst uns den SV Enge-Sande unterstützen, indem auch die Floose dabei ist!

  23. Am Wochenende geht der Waterkant-Cup mit dem Straßenlauf in Hattstedt weiter.
    Die Floose ist sowohl als Mannschaft aber auch mit einigen Einzelstartern gut im Rennen!

    • Torsten Tollgaard on 19. März 2017 at 18:33
    • Antworten

    Moin zusammen,

    ich war ja heute hier um meinen Syltlauf abzuhaken. Hat gut geklappt bei Dauerregen und viel Wind. Hier brauche ich also nicht mehr antreten. Ist auch nicht wirklich schlimm, denn es war alles sehr schlicht gehalten. Wenn man sich hier anmeldet, muss man auch mit solchem Wetter rechnen. Das macht die Sache nicht leichter, aber die Strecke zieht sich so noch mehr in die Länge. Aber egal, es ist geschafft und das nächste Mal machen wir hier wieder Urlaub.

    Gruß

    Torsten

    • Torsten Tollgaard on 21. März 2017 at 05:00
    • Antworten

    Hallo noch mal,
    kleiner Nachtrag. Gestartet waren 1406 Teilnehmer incl. 55 Staffeln. Angekommen sind 769. Für viele war es doch wohl zu schwer, oder sie waren zu schwach. 🙂 Kamen ja nicht alle aus dem echten Norden.

    Gruß

    Torsten

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.